Welpe macht vorm Gassi gehen in die Wohnung! was tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wozu sollen der Klaps auf den Po und das Anbrüllen gut sein?

Bitte beschaffe Dir Literatur über gewaltfreie Hundeerziehung. Z. B. "Herz, Hirn, Hund" von Thomas Riepe (dort wird zwar nicht direkt gewaltfreie Hundeerziehung beschrieben, jedoch werden die Folgen von Gewalt (und was überhaupt Gewalt ist), und wieso es zu diesen Folgen kommt, sehr gut erklärt).

Außerdem das Buch "Welpen" von Clarissa von Reinhardt.

Wenn ein "Malheurchen" passiert kommentarlos wegwischen, draußen bei Erfolg überschwänglich loben.

du musst ihr absolut keinen klaps geben -das ist ein baby! hat man dich geschlagen wenn du in die windel gemacht hast? pfuetzen drinnen wischt man kommentarlos(!9 weg...ansonste versucht der hund spaeter dann zu pinkeln, wenn ihr ihn nicht seht..

das der welpe in diesem alter noch nicht stubenrein ist, ist normal -dass es noch vor dem gassiaufgang passiert -zeigt ihr seid einfach nicht schnell genug..

bitte alos konseuent alle 2-3 stunden raus -immer sofort nnach dem schlafen, fressen, nach einer spielrunde... das mit der Terrasse -was soll das? GehT doch gleich raus! Bei dem schoene Fruehlingswetter braucht Menschn fuer die 10 Miinuten nicht mal ne Jacke...ihr koennt entweder dass Geschirr staendig dranlassen - oder ghet ohne Leine und Geschirr raus... ein so junger Welpe bleibt noch in eurer Naehe...

Über Nacht einen sehr großen Einkaufskorb überstülpen oder einen Spalt zwischen den z.B. Küchenmöbeln verschließen und dann immer,wenn sie jault , schnell und natürlich auch mit lobenden Worten auf dem Arm raus tragen und sofort auf den Rasen setzen.Es geht um das Erlernen der Geruchsverbindung Rasen = kleines Geschäft .Das selbe kann man mit der Geruchsverbindung Rinnstein = großes Geschäft erreichen.So erreicht man,daß der Welpe erst gar nicht auf die Idee kommt,daß es auch noch andere Orte fürs Pinkerli gibt.

Affia 13.03.2014, 16:48

Wer soll sich den Korb überstülpen? Frauchen?

Wenn ich gerade etwas falsch verstehe, kläre mich auf.

1

Warum gebt ihr der armen einen Klaps, was kann sie denn dafür, dass IHR nicht rechtzeitig mit ihr rausgeht??? Als ob sie das extra macht, das ist ein Baby, sie hat ihre Blase noch nicht unter Kontrolle!! Heb den Welpen nach draußen, dann machste ihm halt da erst das Geschirr dran. Da darf sie sich ja lösen. Oder lass das Geschirr einfach an, damit die Verknüpfung verschwindet, ihr müsst ja eh alle 2 Stunden vor die Haustür, dann kann sie das auch erstmal anbehalten..

was soll das, warum bekommt euer Welpe eins aufs Hinterteil?. Haut euch mal auf den ´Hinterkopf, denn ihr seid nicht fähig zu bemerken, wann euer Hund raus muss. Ich vermute ja schon fast, das euer Hund aus Unsicherheit macht, da sie ja schon negative Erfahrungen mit euch gemacht hat.

Kann es sein das sie sich löst weil sie durch deine wohl regelmässigen Klapse (was Du bitte unterlassen solltest!) Angst vor deiner Hand hat und sich deswegen einpinkelt?

Es wird überall gepredigt das man bitte wenn ein Malheur drinnen passiert dies Kommentarlos wegzuwischen hat und auf keinen Fall Strafen soll... gerade sensible Hunde verbinden sonst die Strafe nicht mit dem Malheur sondern mit dem Menschen/der strafenden Hand, sie stufen Ihn als unberechenbar ein und entwickeln Angst....

Auch wenn Du das bei deinen früheren Hunden immer so gemacht hast heisst das doch noch lange nicht das das so richtig ist oder?

NaTiix95 13.03.2014, 15:08

Sie zeigt keine Anzeichen von angst wenn ich mit dem Geschirr sie her rufe zum Gassi gehen (kein Schwanz einziehen, verstecken etc) Sie wackelt immer mit dem Schwanz, vl macht sie sich auch aus freude an :P könnte natürlich auch sein, weil sie ziemlich gerne draußen spazieren geht.

0
Flauschy 13.03.2014, 16:12
@NaTiix95

Du weiß aber hoffentlich dass Schwanzwedeln nicht immer Freude bedeutet, sondern eventuell auch Aufregung. Ich habe als Tipp für die Stubenreinheit gehört, dass du den Hund hochheben sollst sobald du merkst dass er unruhig wird und draußen erst wieder auf den Boden setzen. Und ein Klaps auf den Po und "Pfui" geht gar nicht. Es fehlt nur noch, dass der Hund mit der Nase in das Pipi gestupst wird!

5
xxguit94 14.03.2014, 14:17
@spikecoco

DH, bei meiner einen unsicheren Hündin zB muss man auch immer drauf Acht geben, wenn man mal schlecht gelaunt oder geladen oder gereizt ist, die merkt das sofort (auch wenn es natürlich nicht gegen sie gerichtet ist!) aber die kommt dann immer so geduckt mit gesenktem Kopf an , total beschwichtigend UND: wedelt mit dem Schwanz!

1

Also zunächst einmal solltest du den Klapps weglassen, das haben andere auch schon geschrieben. Das stresst den Hund unnötig, denn sie weiß ja nicht, dass sie etwas falsch gemacht hat. Ein Hund möchte in der Regel immer (!) dem Besitzer gefallen und tut nie etwas, um diesen zu ärgern. Das liegt einfach nicht im Naturell des Hundes --> Strafe weglassen.

Sie hat das Geschirr und das "sich lösen" miteinander verbunden. Sie weiß, dass sie mit dem Geschirr Pipi machen soll. Jetzt musst du wieder versuchen, das antrainierte Verhalten zu ändern. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten.

--> nutze ausnahmsweise kein Geschirr, sondern einfach mal zwischendurch ein Halsband. Vielleicht verbindet sie dieses noch nicht mit der Aktion "Pipi".

--> gehe ohne Leine und Geschirr nach draußen, wenn das möglich ist.

--> lasse ihr einfach auch drinnen für wenige Tage (nur wenn du auch dabei bist!) das Geschirr an. Du kannst sie dabei auch immer mal wieder zwischendrin anleinen. Auch wenn ihr nicht nach draußen wollt.

--> versuche mal, sie beim Anlegen des Geschirrs und der Leine abzulenken, so dass sie nicht bewusst mitbekommt, was du da gerade gemacht hast. Auch das kann manchmal helfen.

--> du kannst auch unterstützend mit einem Clicker arbeiten. Wenn sie draußen ihr Geschäft macht, klicken und Leckerlie geben. Überschwänglich loben. (Den Clicker musst du aber vorher schon einführen, damit sie weiß, was das Ding macht).

--> bitte unbedingt kleine Pfützen drinnen ignorieren. Strafe wird nicht helfen, nur konsequentes "Nach-draußen-gehen".

--> Noch einmal zusammengefasst: Deine Hündin weiß, dass das Geschirr den Weg nach draußen und gleichzeitig Pipipmachen heißt. Sie weiß nur noch nicht, dass das Pipimachen draußen zu erfolgen hat. Sie hat ein antrainiertes Verhalten entwickelt. Ändern kannst du es nur, indem du Unfälle ignorierst und dir überlegst, wie du die Routine von Geschirr und dem "Nach draußen gehen" durchbrechen kannst.

Warum gibst du deinem Hund einen Klaps und kommentierst das Malheur auch noch?

Ignorier es und mach es ohne Kommentar weg. Draußen kannst du sie loben und herzen und was weiß ich.

Bedenke bitte, dein Hund ist erst 12 Wochen alt und noch weit davon entfernt, perfekt zu sein. Geduld heißt das Zauberwort!

NaTiix95 13.03.2014, 14:40

Weil wir das immerso mit unseren Hunden gemacht haben wo sie noch nicht Stubenrein waren und es hat immer bestens funktioniert. Es geht auch nicht darum das sie noch nicht rein ist sondern genau dann wenn es raus geht sie davor aufeinmal sich löst.

0
inicio 13.03.2014, 16:13
@NaTiix95

weil du es bei all deinen hunden falsch gemacht hast -musst du es nicht weiterhin tun!!!

10

Du solltest das Ritual mit dem Geschirr ändern aber sie nicht davon anhängig machen, denn immer wird sie es nicht anheben und sie sollte das Geschirr nicht mit ihrem Geschäft verbinden!!! Ein Pfui is ok aber bitte net klapsen!!!!...Denn sie kann noch nichts dafür!!! Ich habe meiner Hündin regelrecht gesagt, dass sie pulern soll...draussen...und sie tat dies auf Komando...ulkig aber es half mir wiederrum dabei, wenn ich nicht ewig warten konnte, bis sie mal endlich macht... Das klappte aber nur, wenn sie auch musste...

Du musst früher raus mit dem Hund, einfach besser beobachten und dann schnell raus

Was möchtest Du wissen?