Welpe kaut gerne alles an , jemand einen tip es effektiv Ihr schnell abzugewöhnen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wichtig ist, dass du deine Wohnung welpensicher machst, also so dass der Welpe keine Kabel o.ä. anknabbern kann.

Dann stell ihm Alternativen zur Verfügung. Kauwurzeln kommen bei meinen Hunden nicht gut an. Beliebt sind hier Kauartikel wie z.B. Rinderkopfhaut oder Rindernackensehne. Das ist beides ziemlich hart und Hunde kauen da eine ganze Weile drauf rum.

Kauseile liegen bei mir nur rum und sind erst interessant wenn ich mit den Hunden damit spiele.

Es ist für Welpen aber normal, dass sie ihre Umwelt mit den Zähnen kennenlernen und je nachdem wie alt dein Welpe ist könnte er gerade im Zahnwechsel sein.

MsGeschaeftlich 03.07.2017, 10:28

danke für deine erfahrubgen. mein welpe ist 12 Wochen alt

1

Dann gib ihm die Möglichkeit das "richtige" zu benagen, die lernen sehr schnell, das Möbel und Schuhe nicht zum drauf rumkauen bestimmt sind.

Am einfachsten ist es den Welpen Knochen und getrocknete Rinderhautprodukte anzubieten. Ein Welpe, der einen Kalbsknochen zum benagen hat, wird selten andere Sachen auswählen.

Da Welpen erstens ein riesiges Kaubedürfnis haben, wo sie ihre Kiefermuskeln trainieren müssen und zweitens bald die neuen Zähne bekommen muß man reichlich von diesen Sachen anbieten.

Der Hund braucht geeignete Sachen zum Kauen (Gummireifen gehören nicht dazu...)   Jedesmal wenn er anfängt Schuhe oder Möbel oder sonstwas anzufressen, bietest Du ihm eine "Alternative" an.  Mach die Kausachen interessant - spiele ein bisschen damit und gib sie ihm dann.  Er wird schnell lernen was er zerkauen darf und was nicht.  Das Zauberwort heißt immer "umlenken und Alternative bieten".  Also nicht nur "Nein - aus - laß das " wenn er was macht was er nicht soll sondern "Schau - ich hab hier was vieeeel besseres für Dich"..  Dann werden die Möbel und andere Dinge schnell uninterressant.

Das ankauen der Dinge hat in dem Alter nichts mit dem Kaubedürfnis zu tun. Darüber hinaus ist der Kiefer eines so jungen Hundes noch ncht ausgeprägt und Kauspielzeug ist da eher unangebracht. Stofftiere sind da besser geeignet.

Es handelt sich meist um Stressabbau, was in dem Alter völlig normal ist. Du solltest die Stellen die er gerne angeht mit Essigwasser besprühen und nach Möglichkeit unterbinden das er an die Dinge geht.

friesennarr 03.07.2017, 12:47

Lol in dem Alter hat das ankauen der Dinge durchaus etwas mit dem Kaubedürfnis zu tun und auch dem Kaumuskeltraining.

Deshalb ist es gerade bei Welpen äußerst wichtig, das sie Knochen und andere Kauobjekte zur Verfügung haben.

Natürlich gehört Erziehung und Beschäftigung auch dazu, aber so im Stress sind die nicht.

0

Was hat er denn zum kauen und wie viel? 

Was ich noch empfehlen kann sind kauwurzeln.

Immer eine Alternative bieten mit seinen Sachen und bitte ignoriere die Tipps von Spassbremse1 von wegen Klaps mit der Zeitung und so. 

MsGeschaeftlich 03.07.2017, 09:44

hallo danke für erstmal für deine antwort. wir haben stricke die zu einer kordel gebunden sind und gummi reifen. jedoch nichts was geräusche macht.

0

Gib ihm was zu kauen, Ochsenziemer zB. Wahrscheinlich bekommt er grad Zähne.

Was möchtest Du wissen?