Welpe beißt sehr stark?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beisshemmung traineren - wenn du eine Trainerin hast, dann soll die gefälligst dir beibringen, wie man dem Hund die Beisshemmung beibringt.

In kurz: Immer wenn der Hund dich mit den Zähnen berührt quischst du "Auua" und gehst weg bzw. beendest das Spiel. Das muß so beeindruckend geschehen, das der Welpe sehr genau merkt, das er was falsch gemacht hat. Bei den meisten Welpen dauert es nur ein paar Tage bis sie bemerkt haben, das sie mit dem Menschen vorsichtiger umgehen müssen.

Die Hundetrainerin, die mir nicht erklärt, wie ich meinem Hund die Basisdinge beibringe würde ich nicht bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ida345
21.08.2016, 15:45

Vielen Dank!

0

Nur mal zur Erklärung: Das Jaulen ist ein Zeichen, dass es weh tut, was der kleine da macht. Es ist eine dumme, menschliche Angewohnheit, Schmerzen zu ignorieren und nicht nach aussen zu zeigen.

Wenn meiner zu doll zugefasst hat, dann hab ich ihm mit der Hand die Schnauze festgehalten, ihm in die Augen geschaut und mit einem Nein deutlich zu verstehen gegeben, dass ich das nicht will.
Das wird er als Reaktion verstehen und begreifen, dass du das stärkere Rudeltier bist.

Sowas wie Alphatiere und Dominante Hunde sind ne Fehlinterpretation. Der Anführer ist der, der am Besten auf alle aufpassen kann.
Und wenn einer nen anderen attackiert oder ihm zu aufdribglich wird, dann wird das direkt gezeigt und dann ist wieder gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nur ein untergeordneter Teil des Rudels. Du gibst ihm ja auch kein Futter, das macht deine Mutter. Und wenn du ihm zu nahe auf den Pelz rückst, greift er dich an und wehrt sich. Du hast offenbar noch gar keine Beziehung zu dem Tier aufgebaut, weil du dich entweder zu wenig mit ihm beschäftigst oder zu selten zu Hause bist. Außerdem scheint der arme Hund keinerlei Erziehung zu bekommen. 

Also um es auf einen Nenner zu bringen: Du bist es durch dein Verhalten selber schuld. Wenn du dich mit dem Hund richtig beschäftigen würdest und mit ihm eine Hundeschule besuchen würdest, wie man das üblicherweise mit Welpen so macht, dann hättest du diese Probleme nicht.

Einen Hund nur zu verwahren und zu füttern reicht eben nicht aus. Da muss man sich vorher erkundigen, wie man mit einem Hund richtig umgeht. Das scheinst du bisher offensichtlich noch nie gemacht zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ida345
21.08.2016, 10:50

Ich hatte mein ganzes Leben lang einen guterzogenen Hund und ich kümmer mich am meisten um meinen Welpen, weil meine Eltern arbeiten und ich Ferien habe! Wir haben eine private Hundetrainerin!

0

Welpen beißen nicht - sie knabbern !

...und weil es kleine und spitze Milchzähne sind, tut es auch manchmal weh !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

=> Hundeschule



Warum du "jaulst", ist mir allerdings nicht klar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ida345
21.08.2016, 10:46

Ich bin schon in einer Hundeschule aber die Tipps helfen nichts

0
Kommentar von ida345
21.08.2016, 10:49

Sie haben mir empfohlen zu jaulen, weil das Welpen untereinander auch machen und dann sollten sie aufhören, aber es klappt nicht.

0

Immer wenn er Dich beisst - leicht kneifen ( er muss es spüren ) und Nein sagen.... so hat es bei mir geklappt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ida345
21.08.2016, 10:47

Danke! Wohin kneifen?

0

Was möchtest Du wissen?