Welpe auf die Seite gefallen! Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vill hat sie sich ja was geprellt oder verstaucht wenn es nicht besser wird dann geh in 2 oder 3 Tagen lieber mal zum tieratzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf den Rat des Vaters hören. Die Schwester informieren es zu beobachten, sollte es nicht weggehen zum Tierarzt gehen.

Hoffen wir das es nur eine kleine Zerrung oder Verstauchung ist :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich an Deiner Stelle würde die Schwester anrufen. Es ist ja ihr Hund, und da muß sie schon davon wissen und entscheiden, ob Du mit dem Hund zum Tierarzt gehen sollst oder nicht oder ob sie das machen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abwarten. Wenn das humpeln bleibt zum Tierarzt, aber das sollte bis morgen wieder weg sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde warten bis er aufwacht wenn er dann immer noch Schmerzen hat würde ich zum Tierarzt gehen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abwarten bis sie aufwacht. Dann schauen wie sie läuft . Ggflls. dann zum Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nender,

bei 1 Welpen muss man schon gut aufpassen, was dieser macht und anstellt. 

Es kann sein, dass sie sich erschrocken hat, aber sie hat sich bestimmt nichts getan und das mit dem Humpeln, da sollte ihr schon drauf achten.

Wenn es morgen immer noch so sein sollte, schnapp Eure Hündin und geht zum TA. Dieser kann Euch besser behilflich sein und Euch beraten, was zu tun ist.

Alles Gute

MfG Angelika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?