Welpe alleine lassen,andere Möglichkeiten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

der Hund wäre dann 7 stunden alleine

7 Std. Einsamkeit ist für einen Hund unzumutbar und einen Welpen kann man schon gar nicht alleine lassen!

Und wenn Ihr dennoch Euren Wunsch nicht platzen lassen und ihn unbedingt durchsetzen wollt, dann wäre das alles andere als tierfreundlich.

Eine Alternative wäre ein Hundesitter, aber dann würde sich der Welpe mehr an den Hundesitter als an euch gewöhnen und den Hundesitter als Bezugsperson annehmen..

In Euren Haushalt passt leider kein Hund hinein!

Ein Welpe braucht 24/7 Betreuung.

Und auch für einen erwachsenen Hund sind 7 stunden zu viel.

Ein Hund ist ein Rudeltier. Er möchte eigentlich gar nicht alleine zuhause bleiben.

Einen Welpen kann man NICHT  7 Stunden alleine lassen. Auch ein erwachsener Hund fühlt sich in dieser Zeit sehr einsam.

Entweder ihr besorgt euch dauerhaft jemanden, der vormittags auf den Hund aufpasst oder ihr lasst das mit dem Hund einfach sein. Für einen  Hund kann man nicht nur für ein paar Stunden Zeit haben!

Unter nem halben jahr solltest du deinen Welpen garnicht allein lassen.
Ich würd mir an eurer stelle lieber einen etwas ältere Hund holen. Das wäre in eurer Situation besser.Du musst halt bedenken das so ein Welpe (oder auch jeder andere Hund der das nicht kennt) erstmal eine Todesangst hat und er kann ne menge anstellen in den langen 7 Stunden ... Stell dir mal vor dich wüde jemand tag für tag so lange ohne fernseher oder sonst was in einen Raum sperren und du hättest angst...
Was auch ne möglichket wäre ,wär ein Hundesitter.  Schaut mal auf leinentausch,da sind sehr nette Leute unterwegs. LG

einen WELPEN könnt ihr niemals so lange alleine lassen.

erstens müssen sie öfter raus um ihr geschäft zu verrichten, zweitens müssen hunde das alleine sein erst lernen.

drittens: wird ein hund auch alt und muss dann WIEDER vermehrt raus. das dürft ihr nicht vergessen.

Notlösung:

Ihr holt den Hund vor den sommerferien, beispiel:

eine woche hat mama urlaub, da wird der hund geholt.

die zweite woche hat papa urlaub

dann beginnen die sommerferien wo du einige wochen frei hast somit sind shconmal einige wochen betreuung gesichert, danach könnten sich deine eltern wieder abwechselnd urlaub nehmen und der hund kann sich an euch gewöhnen, ihr an ihn und könnt ihm was beibringen, vielleicht kann er dann schon 3 - 4 stunden alleine bleiben.

betreuuung zu mittag engagieren, der den hund auslastet ihn rauslässt und danach kann er wieder alleine sein bis seine familie kommt.

ab 6 - 7 monaten könnte das, realistisch gesehen, funktionieren dass ein junghund alleine bleibt, aber keine 7 stunden am stück, also wenn ihr euch einen nicht zuuu jungen hund holt haut das mit vorplanujng hin.

Wie wäre es, wenn ihr erst anfangt und jemandem mit seinem Hund helft, der vielleicht das gleiche Problem hat? So zu sagen uhr macht den Hundesitter.

Einen Welpen könnt ihr bis zum 6. Monat nicht alleine lassen

Auch für eine erwachsenen Hund sind 7 Stunden viel zu viel

Das geht absolut gar nicht! Auch kein erwachsener Hund sollte regelmäßig 7 Std alleine sein...

Wer Hunde liebt verzichtet!

Was möchtest Du wissen?