Welpe alleine bleiben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ein Hund muss nicht immer jaulen um Unsicherheit auszustrahlen! Lies mal was über positive Unsicherheit und negative!?

Ein Welpe den du mit knapp 9 Wochen bekommen hast, der wie Schon oft geschrieben zufrüh von Mutter und Geschwister getrennt wurde der 2 Tage bei euch ist! Ich bezweifle sehr stark das du eine starke Bindung zu ihm hast, SONST würde er im Badezimmer mit dir alleine nicht jaulen! Das ist ein natürlicher Folgetrieb den die Welpen bis zur 16 Woche ca.haben, bis sie mutiger sind und mal alleine auf Entdeckungsreise gehen!

Das ist aber wie du sagst keine starke Bindung! Das dauert Jahre und ist nicht in 2 Tagen möglich!

Option 1. lass ihn auf garkeinen fall alleine,

Options 2.schau das du den Hund zu bekannten, verwandten, Freunden. Zu vertrauensvollen Personen gibst.

Im Bad einsperren ist keine Möglichkeit! Termin morgen um 11 Uhr absagen oder sich für 1+2 entscheiden.

P.S bitte belese dich in jeder Freien Minute mehr über einen Welpen, und hundesprache! Oder recherchiere mal mehr im Internet!

Du hättest dem Ganzen aus dem Weg gehen können, wenn Du Deinen Welpen einfach noch 3 Wochen länger bei seiner Familie gelassen hättest. Damit hättest Du mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

  1. Dein Hund hätte in diesen 3 Wochen noch sehr vieles gelernt, z. B. Sozialverhalten und Beschwichtigungssignale. Alles Dinge, die er nicht bei Dir lernen kann
  2. Du hättest Deinen Termin morgen in aller Ruhe wahrnehmen können, ohne dass der Kleine schon nach 3 Tagen im neuen Zuhause alleine bleiben muss
  3. Du hättest 3 Wochen länger Zeit gehabt, Dich auf das Leben mit Deinem Welpen vorzubereiten, Bücher zu lesen und Dinge über das Zusammenleben mit einem Welpen/Hund zu lernen

Leider hast Du Dich im Vorfeld nicht genügend über all die Dinge informiert. Nun schau zu, dass nicht Dein Welpe für dieses fehlende Wissen bestraft wird.

WENN Du diesen Termin morgen unbedingt und unaufschiebbar wahrnehmen musst, dann sorge bitte dafür, dass irgendjemand bei Deinem Welpen ist - und zwar die komplette Zeit über. So dass Dein Hund NULL Minuten alleine sein muss. Er muss schon die Situation verarbeiten, dass er vor 2 Tagen erst seine Familie verloren hat...

Du hast ihn genau 2 Tage und willst ihn alleine lassen? Das kann ja nicht dein erst sein.. 1. ist der kleine VIEL zu früh von der Mutter weggekommen.. Ihr hättet mindestens bis zur 12.Woche warten sollen 2. man fängt erst an einen Welpen im Alter von 5-6 Monaten alleine sein beizubringen. Vorher würden sie in der Natur auch nie alleine sein, das sie sonst Todesängste durchstehen müssen..

Also bitte schau irgendwie dass er morgen noch nicht alleine sein muss, kannst du ihn daweil nicht wenigstens zu einer Freundin/Freund/ Oma oder sonst jemanden bringen? Wenn er dann eben 5-6 Monate alt ist kannst du langsam beginnen ihn ans alleine sein zu gewöhnen. Als erstes lässt du ihn nur für 2 Minuten alleine, dann für 5, dann für 10 usw. Und jedesmal wenn du wieder reinkommst, keine große Begrüßung, sondern tust so als wärst eh gar nicht weg gewesen

Mit 9 Wochen schnauf

Würdest du dein Kleinkind auch für eine halbe Stunde allein lassen, im Bad, auf kalten Fliesen? Nein.

Also, lass dir schnell was anderes einfallen.

Übrigens lässt man Hunde bis ca. 6 Monate garnicht allein, und dann fängt man auch erst damit an, der Prozess daaaauert. Bei meiner Hündin 3 Monate für eine Stunde.

Der arme Kerl :-(

Es ist im Endeffekt genau richtig, wie du es machst. Lass ihn ein paar Sekunden alleine, gehe dann wieder rein und tu so, als ob nichts wäre. Es ist ganz normal, dass du mal rausgehst, es ist ganz normal, dass er mal alleine ist. Er muss auch nicht begrüßt oder gelobt werden - er soll sich ja daran gewöhnen und lernen, dass es nichts außergewöhhnliches ist.

WithCatandDog 26.06.2014, 19:13

Aber nicht als Welpe verdammt! Halt doch den Mund wenn du keine Ahnung hast. So gibst du ihr erfolgreich Tipps den Hund zu versauen ..

2
Dusty44 27.06.2014, 10:20

@mueller54,

klar, genauso macht man es mit einem neugeborenen Baby doch auch. Ein paar Wochen nach der Geburt lässt man es alleine zu Hause in seinem Bettchen liegen, wenn man mal eben für 1 1/2 Stunden zum Einkaufen gehen muss ironieaus

Ich empfehle Dir dringend, keine Ratschläge zu geben, wenn Du keine Ahnung davon hast.

Weißt Du, es gibt User, die nehmen solche (mit Verlaub) blödsinnigen Ratschläge tatsächlich ernst. Und wer muss es ausbaden? Der arme kleine Welpe, der (wenn's richtig blöd läuft) bis ans Ende seines Lebens Verlustängste hat und jedes Mal, wenn er alleine zu Hause sein muss, Stress und Angst hat. Muss das denn wirklich sein?

1

Was möchtest Du wissen?