welpe 6 Wochenalt

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dein erster Weg sollte zum Tierarzt sein. Er braucht erst mal eine Wurmkur, wenn er noch länger leben soll. Er ist viel zu früh von der Mutter getrennt worden. Bring ihn zu jemanden der sich mit Welpenaufzucht auskennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrisi31190
04.10.2011, 10:36

Er ist viel zu früh von der Mutter getrennt worden

Jaaa ... das Alter is aber gerade so grenzwertig! Sollte man nicht, aber in der Not ist es OK ...

0

Hallo,
ich finde die Trennung von der Mutter viel zu früh.

Gehe mit dem Hund am besten sofort zum Tierarzt und lasse ihn untersuchen.
Dieser beantwortet Dir auch alle Fragen.

Einen Hund aus schlechter Haltung herauszuholen, kann Unterschlagung sein.
Ich habe nicht das Gefühl, als wären die Damen nicht vom Tierschutz gewesen.

Was ist denn mit den anderen Welpen geschehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly011
04.10.2011, 09:47

die fraun haben nur zu mir gesagt das die alle hunde los werden wollte

0

du solltest sofort erst mal mit dem kleinen zum tierarzt, das er gründlich untersucht wird. der welpe ist ja viel zu früh von seiner mutter weg gekommen. ich nehme an, das er auch noch nicht geimpft und entwurmt ist. der tierarzt wird dir dann wertvolle hinweise geben und sagen, was nötig ist, um den kleinen matz gesund gross zu bringen. lass dich auch von ihm in sachen futter beraten. er wird sich den welpen genau anschauen und kann dir erklären was für seine gute entwicklung nötig ist. und bitte warte nicht erst noch lang, bei so einem kleinen hundebaby zählt jeder tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrisi31190
04.10.2011, 10:37

lass dich auch von ihm in sachen futter beraten

Der TA wird nur seine teuren Marken empfhelen für die er Provision bekommt ...

www.bestesfutter.de ist gut ... Kein Welpenfutter. Oder erkundige dich nach BARF ...

0

Geh mit dem Tier zum Tierarzt.Er muß untersucht und ev.vorbeugend geimpft werden De Arzt wird dich auch über richtige Haltung Pflege und Ernährung aufklären Wünsch dir viel Freude mit dem kleinen Mann und einen schönen Tag Hast du schon einen netten Namen gefunden ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly011
04.10.2011, 09:49

ja danke der name vom kleinen ist pauel

0

Hallo Lilly011,

Der Welpe ist defiinitiv viel zu früh von seiner Mutter und seinen Geschwistern getrennt worden. Ein Welpe sollte im Zeitabstand von 8 bis 12 Wochen nach der Geburt erst abgegeben werden. Lieber etwas später.

Der Welpe würde im Normalfall noch Milch von der Mutter bekommen. Du MUSST auf jeden Fall zum Tierartz gehen. Der wird dir als einziger weiterhelfen können. Du solltest den kleinen immer wiegen und mit dem Tierarzt in Kontakt bleiben. Weil ich denke, dass du kein Züchter bist... Hier in dieser Community gibt es viele Nutzer die selber züchten, wenn du Rat suchst sprich doch direkt jemanden an. Ich denke sie werden dir auf jeden Fall helfen.

Hoffe ich konnte dir helfen.

Viele Grüße, sockebär :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sockebaer
05.10.2011, 22:32

Habs gerade nochmal nachgelesen, der Welpe braucht nicht unbedingt Milch. Gib ihm ein normales Futter (oft verdünnt man es mit wasser und gibt noch Flocken /Zusatzfutter dazu).

Schau auf jeden Fall dass das Fressen warm ist, und du musst auf die Menge achten, und wegen den Flöhen solltest du etwas unternehmen.

0

Also ich würde mit ihm mal zu einen TA gehen. Der macht noch nicht viel, impfen tut er ihn erst ab der 8. Woche. Dort bekommst du auch Welpenmilch für den kleinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly011
04.10.2011, 09:50

die habe ich mir schon gekauft am freitag

0

als erstes solltest du mit dem Kleinen zum TA gehen, ihn untersuchen und ggf. impfen lassen. Baden kannst du ihn noch nicht. Zecken kann er eigentlich nur haben wenn er bereits draussen rum läuft. Hunde kriegen auch keine Läuse sondern Flöhe.

Das stellt alles der TA fest.

Mit was hast du ihn denn seit Freitag ernährt?

Geh bitte unbedingt heute zum TA!!!!!!!!!!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly011
04.10.2011, 11:10

war grade beim tierartzt er hat flöhe leider.

0

Du solltest schleunigst mit dem kleinen Kerl zum Tierarzt gehen! Die Geschichte ist schon sehr dubios! Wer weiß, was dem Hund wirklich alles fehlt? Da wären Zecken oder Läuse noch das kleinste Übel. Ein Tier aufzunehmen, bedeutet eine große Verantwortung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly011
04.10.2011, 09:48

ja ich gehe auch gleich los zum tierartzt der macht um10 uhr auf

0

TIERARZT!!!

Zu deinen Fragen: NIE NIE NIE Milch geben! Die Welpen können in dem Alter aufgeweichtes (in Wasser) Trockenfutter fressen. Am besten du kaufst was hochwertiges, www.bestesfutter.de zB. Und bitte nie Welpenfutter kaufen, (große) Hunderassen bekommen dadurch schnell Probleme und werden krank (zb Knochenfehlstellung).

Garnicht baden, das ist quatsch. Ein Hund/Welpe muss nicht gebadet werden, schon garnicht mit Shampoo etc. Lass das bitte, brüste ihn lieber ordentlich.

Geh zm TA, er muss geimpft werden. Zecken und Läuse kann er klar haben.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrisi31190
04.10.2011, 10:41

Hab grad gesehen du sagst Welpenmilch, aber mach das trotzdem nicht. Fütter ihn normal.

0
Kommentar von Lilly011
04.10.2011, 11:17

war beim tierartzt hund der kleine hat flöhe leider

0

Am besten gehst du mit ihm zum TA...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?