Welpe 14 wo. alt, penis ist bis zum Anschlag draussen!

2014 - (Gesundheit, Hund, Haustiere)

7 Antworten

Wie wäre es wenn du im Nachhinein einfach mal erzählst was mit deinem Hund nun los war. So funktionieren solche Foren nämlich üblicherweise. 

Andere die auf der Suche nach einem Ratschlag sind würden sich bestimmt freuen wenn sie auch mal Antworten finden.

Naja, dafür reicht die Geduld der meisten nicht mehr aus, sobald ihre Frage für sie selbst beantwortet ist. Ist zwar lange her, würde mich aber trotzdem noch interessieren ob es tatsächlich so harmlos war wie der Tierarzt  sagte und ob es dem kleinen gut geht. 


Wer mag schon Geschichten ohne Pointe. 

Hoffe natürlich allen geht's gut

Für den Fall dass du immer noch etwas darüber wissen möchtest: Meine Eltern züchten Hunde und daher weiß ich dass es vor allem bei jungen Tieren stressbedingt sein kann. Oder aber hormonell. Vielleicht riechen sie das erste Mal eine läufige Hündin (ja Hunde riechen das auf Kilometer Entfernung - unserer findet immer einen Weg um abzuhauen und steht dann bei den läufigen Damen am anderen Ende des Dorfes vor dem Zaun) und finden das total toll. Teenager mäßig halt. Normalerweise geht das von alleine wieder weg, wenn allerdings der Schwellkörper so stark anschwillt, dass der Penis nicht mehr zurückgehen kann, muss man nachhelfen. Wenn man einmal weiß wie es geht kann man das prinzipiell alleine machen aber sobald man merkt dass da etwas faul ist sofort los zum Tierarzt. Wenn er nicht zurückgeht kann der Penis (ich sage KANN, nicht muss, bevor hier wieder dumme Besserwisser kommen 😉) platzen, schlimmstenfalls. Also bei sowas nicht einfach denken ach der ist einfach geil oder so keine Ahnung geht schon wieder weg. Nein auf keinen Fall! 

0

Dein Hund hat sich einfach nur gefreut auf Dich,na dann kommt die ganz normale Geilheit durch ! Tierarzt,alles Quatsch !

Hey, was ist daraus geworden? Auf dem Foto sieht das gar nicht gut aus. Und: Ich finde sehr wohl, dass Du dir das Foto nicht hättest sparen können. Denn nur nach deiner Aussage hätte ich mir nichts Schlimmes vorgestellt, das Foto sieht aber doch tierarztwürdig aus...

Also, wie ist das ausgegangen?

Danke, I.

Kann sich mein Welpe noch entwickeln?

Hi,

Welpe (6 Wochen alt) ängstlich, sehr schüchtern, halb so groß wie gleich alte Geschwister.

 Sie ist wirklich ruhig und tut so, als wäre sie garnicht da.

Grüße

...zur Frage

Ersthund unterwirft sich Welpen?

Guten Abend,

Also wie schon in der Eingangsfrage angedeutet, befürchte ich, dass mein Ersthund ( ein 11Monate alter Chihuahua ) unserem Neuankömmling unterwirft. Der Welpe ist heute 9 Wochen alt und auch ein Chihuahua, sogar von der gleichen Mutter. Beide sind Rüden und natürlich unkastriert.

Also zu der Geschichte: Seit einer Woche ist bei uns ein kleiner Chi-Welpe eingezogen. Anfangs wurde unser "Großer" immer eifersüchtig, wenn wir dem "Kleinen" Aufmerksamkeit geschenkt haben. Doch dann schien alles ok und am nächsten Tag spielten die Beiden schon etwas miteinader. Am dritten Tag waren sie bereits Spielkameraden. Doch nun kommt das Problem, denn seit gestern benimmt sich unser Großer ziemlich merkwürdig. So läuft er dem kleinen immer nach und leckt immer seinen Penis ab. Er ist gerade zu verrückt nach dem Penis des kleinen und winselt, wenn er diesen nicht kriegt. Auch wenn der Welpe ihm ein Spielzeug wegnimmt, tut er nichts dagegen und ( hat er an den ersten beiden Tagen gemacht ) Wenn der kleine knurrt, gibt der große nach. Nun würde ich gerne Wissen, ob das normal ist, weil eigentlich ja der größere bzw der ältere das Sagen haben sollte. Und ob ist was tun sollte?

Vielen dank jetzt schon mal für hilfteiche Antworten grüße paul

...zur Frage

Wieso ist der Hundekot mit Schleim überzogen?

Hallo,

wir haben einen Dackel, er ist drei Jahre alt. Diese Woche Dienstag hatte unser Hund nicht gefressen, dafür aber ständig Gras gekaut. Gebrochen hat er nicht. Sein Bauch hat auch ständig gekluckert, als hätte er Blähungen. Wir waren beim Tierarzt und die meinte, es wäre eine Magenverstimmung. Am nächsten Tag war auch alles wieder in Ordnung und er hat gefressen wie immer. Jedoch kluckerte sein Bauch noch etwas.

Donnerstag früh hatte er etwas Durchfall, kaum der Rede wert. Und mittlerweile sieht sein Kot wieder aus wie immer. Doch mit ist aufgefallen, dass um den Kot herum eine Schleimschicht ist (manchmal weiß, manchmal gelblich). Mir ist dies schon einmal vor zwei Wochen aufgefallen, auf der Hundewiese, doch da war es einmalig. Nun ist fast jeder Stuhlgang mit einer Schleimschicht überzogen.

Er bekommt ein wenig Trockenfutter und Dosenfutter, falls dies wichtig ist. Ansonsten geben meine Eltern gelegentlich etwas Frischfleisch vom Tisch.

Am Montag gehen wir trotzdem zum Tierarzt. Doch meine Sorge dass es etwas Ernstes ist, besteht. Er benimmt sich auch völlig normal und frisst wieder wie immer.

Kann mir jemand einen Tipp geben? Liegt es an der Fütterung?

...zur Frage

Züchter zieht mit Welpe um.?

Hallo, wir holen uns bald unseren Welpen. Eigentlich wollte der Züchter erst nachemische alle Welpen ausgezogen sind selbst umziehen. Jetzt zieht unser Welpe aber wohl doch mit um. 3Tage später zieht er dann zu uns. Ich befürchte, dass ist alles zu stressig für den Welpen. Was meint ihr.? Der Welpe ist 14 Wochen alt.

...zur Frage

Ist mein Penis zu klein?

Ich bin 14 und halb jahre alt und mein penis ist im steifen zustand 13,7 cm lang und hat einen durchmesser von 4,55 cm ist das groß genug ?

...zur Frage

Welpen das lecken und beißen abgewöhnen?

Hallo könnt ihr mir helfen den ich möchte nicht das mein Welpe die ganze Zeit meine Finger, Füße und gesicht beißt oder leckt wie kann ich ihm das abgewöhnen und wenn ihr Rechtschreibfehler findet könnt ihr sie behalten 😁

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?