Welpe 11 Wochen, fester Knoten unter dem rechten Vorderlauf (am Brustkorb)

5 Antworten

Also Tumore sind bei Welpen extrem selten, dass kommt meist erst im Alter. Wird irgendwas anderes sein, ein Abszess oder so. Geh zum Tierarzt, der wird damit schon was anfangen können.

Unser Hund wurde mal Sterilisiert und nach der Op hatte er an der Seite einen Knoten. Wir sind auch zum Arzt aber der sagte es käme von der Karkose und der OP. Nun weiß ich nicht wie es bei euch aussieht.

ich gehe davon aus, dass es nichts ernstes ist. tumore sind bei so jungen hunden äußerst selten. am wahrscheinlichsten halte ich auch talgdrüse oder lymphknoten (das kann allerdings auch sehr unangenehm sein). geh einfach zu ta, anders geht´s eh nicht

Wie oft kann man einen Welpen Baden?

Welpe ist 12 Wochen alt.

...zur Frage

Welpe hat dicken aufgeblähten harten bauch

halli hallo ihr lieben

ich habe mir heute einen welpen geholt und er hat einen total dicken harten bauch ..... kann mir jemand sagen wieso das so ist `? Sie trinkt auch sehr viel ..

Danke

...zur Frage

Züchter zieht mit Welpe um.?

Hallo, wir holen uns bald unseren Welpen. Eigentlich wollte der Züchter erst nachemische alle Welpen ausgezogen sind selbst umziehen. Jetzt zieht unser Welpe aber wohl doch mit um. 3Tage später zieht er dann zu uns. Ich befürchte, dass ist alles zu stressig für den Welpen. Was meint ihr.? Der Welpe ist 14 Wochen alt.

...zur Frage

Chihuahua Welpe zwickt einen immer in die Finger?

Hi, habe einen Welpen er is 11 Wochen alt, er zwickt einen immer in die Finger, in die Zähen oder in die Hose. Ist das normal als Welpe? Sollte man hierbei was unternehmen, also das ich das unterbinde. Und wenn ja wie soll ich das am besten machen?

Hoffe auf einige antworten

...zur Frage

Was kann mein Welpe für ein Knoten dort haben?

Hallo. Vor paar Tagen hat meine Mutter hier ( siehe Bild das eingekreiste ) ein Knoten entdeckt.. also es ist rund, unter der Haut und kann sich bewegen. Wir sind direkt zum Tierarzt gefahren und sie meinte es wäre nix schlimmes, kann von der Impfung sein ( Impfung war am 21.08.18) und außerdem falls es ein Tumor, Zyste etc wäre würde es gar nicht sein da er ja noch ein Welpe ist ( geboren am 18.05.18) sie meint auch ich soll es massieren usw und es könnte weg gehen. Nur kann ich meiner Tier Ärztin vertrauen? Klar eig tuh ich das nur da ich mein Welpen fast 2 Wochen erst hab bin ich halt so in übersorge...

Siehe Bild. Man sieht es auch.. also man fühlt es nur nicht :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?