wellis haben angst vor hand

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht alle Wellis werden zahm.Ich habe meine jetzt 7 Jahre.Einer kommt auf meine Hand beim füttern.Und morgens vorm füttern darf ich dem anderen ganz kurz am Hals kraulen.Mehr ist nicht drin.Aber ich geb mich damit zufrieden, denn ich will sie nicht in Angst versetzen.Wichtiger ist, dass sie glücklich miteinander sind, dann bin ich es auch.Vögel sind halt keine Streicheltiere.

Wenn sie zahm sind möchte ich ihnen richtig den Freiflug gönnen und auch paar Spielsachen als Beschäftigung bauen, aber so geht das nie, wenn sie nicht zahm sind.

Tut mir Leid, aber das ist Tierquälerei. Du verwehrst ihnen Freiflug, weil du sie gerne zahm hättest. Somit setzt du deinen Egoismus über eine artgerechte Haltung. Den Vögeln gegenüber ist das nicht fair. Sie müssen nicht zahm für den Freiflug sein! Sie benötigen täglichen mehrstündigen Freiflug. Du jedoch nimmst ihnen das Essentielle. Macht nicht gerade das Fliegen Vögel aus?

Bedenke, dass nicht jeder Vogel zahm wird, schon gar nicht handzahm. Jeder hat da seine persönlichen Grenzen, was u.a. auch am Charaker liegt. Einen Vogel sollte man diesbezüglich jedoch nie bedrängen und ihm immer die Möglichkeit geben, auch ausweichen bzw. fliehen zu können. Auch sollte man es akzeptieren, wenn der Vogel nicht will.

Tipps zum Zähmen findest du hier:

birds-online.de/verhalten/zahm.htm

Bitte gestalte das Zimmer sicher, biete ihnen etliche Lande- und Beschäftigungsmöglichkeiten und lass sie täglich für mehrere Stunden fliegen!

birds-online.de/kauf/ersterfreiflug.htm

vwfd.de/2/27/27.php

Haben sie regelmäßigen Freiflug, finden sie auch von alleine in den Käfig. Meistens klappt das von Anfang an, da sie ja wissen, dass es dort etwas zu essen und trinken gibt. Wenn dem mal nicht so ist, siehe hier:

birds-online.de/kauf/einsperren.htm

Eine weitere sehr informative Seite über Wellis:

welli.net

Hmm dann muss es wohl keine tierquälerei sein dass ich sie jeden Tag einfangen muss und sie sich noch mehr erschrecken

0
@kyouhei

Wenn sie keinen Freiflug gewöhnt sind bzw. keine Routine drin ist, ist es kein Wunder. Das gibt sich nach ein paar Tagen. Wenn man ihnen jedoch zu wenig Freiflug gewährt, haben sie natürlich keinen Bock, allzu schnell wieder den Käfig aufzusuchen...

0

Wenn sie auf deinen Arm sind, dann versuche nicht sie zu streicheln... denn das möchten sie anscheinend ja noch nicht ... bei dir lernen sie, wenn sie auf den Arm gehen kommt eine große Hand. Also du musst dem WELLENSITTICH den Fortschritt überlassen was sie sich zutrauen. Also nur Arm rein mehr nicht. Kannst ja auch aus der Hand füttern und zu trinken geben ;) Wichtig ist nur das SIE immer weitergehen und nicht du. Dann klappt das schon

Was möchtest Du wissen?