Wellis für 2 Tage allein?

3 Antworten

Wir haben das auch schon gemacht für 2 Tage. Wenn jemand nach ihnen schaut, sollte das in Ordnung sein.

Wir hatten auch noch Knabberstangen reingehängt. 

Wenn die Bekannte täglich nach Ihnen schaut, finde ich das okay.

Sie könnte den Käfig auch zu sich nehmen.

Das ist für Wellensittiche überhaupt kein Problem.

Da musst Dir keine Sorgen machen, wenn Du es so vorbereitest, wie Du es beschrieben hast.

Mit besten Grüßen

gregor443

Wäre das auch gut für die wellis wenn sie dann die zwei tage lang freiflug hätten?

0
@Zehra700

Ehrlich gesagt, das wäre mir zu gefährlich. Die zwei Tage im Käfig sind für die Sicherheit einfach besser.

0
@Zehra700

Das solltest Du nicht tun. Denn Unbeobachtet Wellensittiche sind sehr neugierig und dies kann sie in einer Wohnung auch unnötig in Gefahr bringen.

0

Wie viel Rohprotein für meinen Whippet?

Hallo liebe Hundebesitzer und Windhund Freunde / Besitzer,

Meine Hündin ist für ihr Alter ( 1 Jahr) sehr sehr gut bemuskelt. Sie bekommt ein spezielles Futter der Firma VetConcept. Da Sie Glutenallergiker ist bekommt sie dort ( falls einem hier die Firma was sagt) das DogSana Büffel.

  • Rohprotein: 22,6%
  • Rohfett: 13,8%
  • Rohfaser:2,5%
  • Rohasche: 7,5%
  • und noch ein paar Mineralien und Öle anteilig

Durch das Futter hat sie keine Probleme , hat sehr glänzendes, weiches Fell und hat gut aufgebaut. Es enthält keinerlei Getreide stattdesssen Süßkartoffel und Büffelfleisch. Sie bewegt sich auch sehr viel mit mir. Sie bekommt jeden morgen ins Futter noch zusätzlich Schwarzkümmelöl ins Essen.

Nun meine Frage: ich habe mal gelesen, dass Windhunde durch zu viel Protein Nieren und Leberschäden bekommen können. Eine bekannte Füttert ihre Windhunde mit wesentlich weniger Protein ( 19%) und viel weniger Asche und Rohfaser ( Asche nur 1,5%) von der Firma ARTEL & HENS ( kennt sie jemand?) Kabeljau, Dorsch.

Was ist besser? Ich bin ein wenig verunsichert ob wir wirklich gutes Futter haben oder ich lieber weniger Rohproteine nehmen soll?? Was denkt ihr oder habt ihr mal was anderes gehört?

...zur Frage

Windhund-Mädchen (18 Mo) frisst zu schlecht?

Meine Saluki-Hündin frisst oft nicht oder zu wenig. Sie steht vor dem vollen Napf, glotzt vor sich hin und rührt das Nassfutter (gekochtes Hühnchen mit Haferflocken, Rinderhack mit Nudeln, etc. kein Trockenfutter!!) oft nicht an. Stunden später frisst sie dann ein paar TroFu Brocken. Leckerli mag sie auch nur von Kronch, anderes spuckt sie aus. Manchmal frisst sie Käse, an einem Stück Croissant kaut sie so lange, bis mehr Brösel übrig sind als sie gefressen hat. Sie ist KEIN Einzelhund!! Meine andere Saluki-Hündin ist eine gute Esserin. Deswegen kann ich Futter auch nicht "stehen" lassen, da diese nur darauf wartet, die "Reste" auch noch zu fressen! Sie ist mein 4.Saluki und kein anderer war nur ähnlich mäkelig! Die "Kleine" ist 66cm groß und wiegt 18,3kg (zum Vergleich: die andere ist 64cm/22kg)!! Wie lange soll ich mit gutem Gewissen die Methode (vom TA und Freunden empfohlen!) vom Futter hinstellen, nach 10 Minuten wegnehmen und erst zur nächsten Fütterung wieder hinstellen usw. durchhalten? Ich mach das Futterspielchen schon seit vielen Monaten mit, langsam hab ich keinen Bock mehr. Wieviel Lebenserhaltungstrieb hat so ein mäkeliger Hund? Ich bitte um Eure Hilfe, kennt jemand ein appetitanregendes Mittel in Tablettenform? Sie säuft auch nicht aus dem Wassernapf im Haus, nur im Garten aus den Blumenuntersetzern oder aus dem Bach!! Arsenicum album bekommt sie bereits. :-((

...zur Frage

KATZE akut krank - Zusammenhang Diabetes?

Hallo, unserem Kater geht es wirklich schlecht, ich hoffe, jemand kann ihm helfen :/

Er hat Diabetes und bekommt seit ca. 2 Wochen Insulin. Gestern abend haben wir die Dosis von 2 Einheiten pro Tag auf 2,5 Einheiten erhöht.

Gestern morgen hat er erbrochen, sonst aber nichts Auffälliges. Über den Tag heute wurde er immer schlapper und apathischer, möchte nichts essen, hat gewürgt, als ich ihm etwas hingehalten habe (natürlich unaufdringlich, er ist dann weggegangen und hat gewürgt, aber nicht erbrochen).

Er ist sehr kraftlos (schwankt sogar beim gehen:() ist kälter als sonst und hat leere Augen, die ihm zwischendurch zufallen. Streicheln lässt er sich, scheint also keine schlimmen Krämpfe zu haben. Wenn wir ihm seinen Wassernapf hinstellen, hält er seine Schnauze die ganze Zeit rein, trinkt aber nur zwischendurch ein bisschen. Wir haben ihm

Ich weiß, die Symptome sind sehr allgemein, gerade deswegen ist es schwierig etwas im Internet zu finden und ich werde mich natürlich nicht auf Ferndiagnosen alleine verlassen (übrigens wären Quellenangaben super!:)

Trotzdem hoffe ich dass ihr helfen könnt!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?