Welli verhalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

solches "Vorzähmen" erfüllt nicht den gewünschten Zweck. Der Vogel wird vielleicht anhänglich, aber nicht weil er möchte, sondern weil er keine Alternative hat. Es ist logisch, dass er seine Partnerin nun erstmal vorzieht, da sie seine Bedürfnisse teilt und erfüllt: Sie spricht seine Sprache, hat ähnliche Bedürfnisse (kraulen, balzen, fliegen etc.) und ist immer für ihn da. Das ist schön und gut so.

Wenn du dich mit beiden Vögeln weiter beschäftigst, werden bald sicher beide zutraulich, und zwar freiwillig und nicht nur aus Einsamkeit ;) Dass du evtl. nun die "2. Geige" für ihn spielst, finde ich nicht schlimm. Sicher stünde deine Freundin oder dein Freund auch vor deinem Vogel, oder? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal!

Er wird sich dem anderen Wellensittich zuwenden und auch seine Zahmheit teilweise oder ganz einbüßen.

Willst du sie beide zahm haben, dann solltest du den Zweiten auch erst zähmen.

Dazu mußt du ihn aber auch einzeln und außer Hör- und Sichtweite des anderen unterbringen und dann dort abrichten.

Wellensittiche haben aber ein sehr viel besseres Hörvermögen als der Mensch.

Deshalb wird ein anderes Zimmer in der gleichen Wohnung dafür regelmäßig nicht ausreichend sein.

Mit besten Grüßen

gregor443

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?