Welli sehr seltsam

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Dieses Verhalten ist normal.

Der Wellensittich muss sich ja erst an die neue Umgebung gewöhnen. Erst war er mit seinen "Kumpels" zusammen - nun hat er plötzlich niemanden mehr.

Außerdem muss er sich in seinem neuen Käfig zurechfinden. Das kann schon einige Zeit dauern.

danke für die antwort (;

0

Hallo wenn ich das lese was du schreibst, werde ich richtig wütend. Weißt du dass es total egoistisch ist von dir zu denken, dass du keinen zweiten Wellensittich holen willst, weil die dann eventuell nicht viel mit euch reden würden. Wellensittiche sind auch nicht da um mit euch zu reden!

Nein es ist nicht normal, dass ein Wellensittich so apathisch und still ist und kaum isst. Weißt du warum er das tut? Er ist einsam und depressiv und fragt sich wo die ganzen Wellensittiche Freunde sind und er hat Angst!

Es ist Tierquälerei einen Wellensittich allein zu halten! Die sollten mindestens zu zweit, besser mindestens zu viert gehalten werden.

Weißt du wie es gerade für deinen Wellensittich ist? Es ist, als würde DU nie wieder Menschen sehen dürfen, du dürftest nie wieder deine Eltern sehen, nie wieder deine Freunde usw, für immer allein sein. So ist es gerade für deinen Wellensittich. Wie du schon selbst geschrieben hast - ein Mensch kann niemals einen Vogel ersetzen - oder könntest du dir vorstellen ab jetzt immer nur Vögel als Freunde zu haben aber nie wieder Menschen sehen?

Les bitte hier alles durch:

http://www.birds-online.de/einzelhaltung/ausreden.htm

birds-online.de/einzelhaltung/artgerechtehaltung.htm

Wenn du nicht zwei oder mehr Wellensittiche haben willst, sollst du ihn wieder abgeben! Alles andere ist egoistisch. Was hilft dem armen Wellensittiche die ganzen Glöckchen wenn er keinen anderen Wellensittich zum Spielen hat.

Denk bitte an das arme Tier das nicht selbst entscheiden kann, wen er gern zum Freund hätte.

Und übrigens: Es gibt nichts Schöneres als zu sehen wie zwei Wellensittiche sich lieben und sich küssen und kraulen. Klar sind sie dann nicht so sehr an dich interessiert. Aber so sind Vögel halt. Die sind nur zum Anschauen da. Wenn du mehr willst, musst du dir andere Tiere holen, zB einen Hund, der ist auch an dich interessiert. Aber Vögel sind nun mal nur glücklich mit anderen Vögeln.

Tu bitte deinem Vogel den Gefallen und hole ihm mindestens einen Artgenossen oder gebe ihn wieder ab.

Ich dank dir im Namen deines Vogels.

Wir hatten damals auch erstmal nur einen Wellensittich geholt, zum Zeitpunkt der Käfig-Umsattlung hing dieser erst einmal die ganze Zeit nur kopfüber an der Käfigdecke. Ich würde sagen, euer neuer hat nun einfach erstmal nur Angst vor der neuen Umgebung, und wird sich die nächsten Tage schon an das neue Umfeld gewöhnen. Wie du ja selber schon sagtest - die werden traurig, wenn ihre Kollegen sterben, und jetzt so alleine in der fremden Umgebung ist für das Tier natürlich auch erstmal eine schwere Veränderung, an die es sich erstmal gewöhnen muss. Meinen haben wir damals ziemlich genau 1 Jahr alleine gehalten, ehe wir dann doch einen zweiten dazugeholt haben, unter Anderem weil partout nicht fliegen wollte und dies ein Zeichen für Einsamkeit hätte gewesen sein können. "Echte" Artgenossen kommen eben besser an. Naja, das Ende vom Lied - jetzt wehren sich beide dagegen, den Käfig zu verlassen...Wenn ich denen ein neues Spielzeug reinhänge, löst das auch erst einmal höchste Skepsis aus, die erst nach Tagen überwunden wird, also auch das ein Punkt, bei dem ich sagen würde, euer Welli steckt einfach in einer Alles-neu-Schock-Phase. Was die Haltung mit einem zweiten Tier angeht - würde ich an und für sich schon empfehlen, wenngleich nicht sofort. Bei mir ist es so, dass mein erster beim Zukauf des zweiten bereits richtig zutraulich war (zumindest bei mir und quasi aus der Not heraus), und dies auch bis heute ist, wohingegen der zweite, den ich nun auch schon seit...5 (?) Jahren habe, mir bis heute nicht so richtig über den Weg traut, wenn dann nur mit äußerster Vorsicht. Sogesehen habe ich also einerseits meinen Welli, und dieser wiederum hat quasi seinen eigenen, mit dem er merklich zufriedener ist als alleine/nur in menschlicher Gesellschaft (was aber eben nichts daran geändert hat, dass der Käfig, Hort der Sicherheit, auch weiterhin nicht verlassen wird ^^")

An deiner Stelle würde ich nicht damit warten einen zweiten zu kaufen. Wenn dein Welli anfängt den Plastik-welli zu füttern und er merkt das der platik-welli das net nimmt macht es ihn entweder depri oder er könnte ne Kropfentzündung bekommen weil er immer weiter Futter hochwürgt in der Hoffnung das der plastik-welli es vielleicht doch nimmt. Außerdem gewöhnt er sich viel schneller an eine neue Umgebung wenn er nicht alleine ist.

tu mir ein gefalllen und dein welli auch, hol den falschen welli raus und hol noch einen, ansonsten ist das tierqzuälerei, wie du schon richtig sagstes. das sind schwarmtiere.

das ist kein grund nicht noch einen zweiten zu holen. ich habe 3 wellensittiche, 3 kanarien vögle, 3 rosenköpfchen und 2 nymphensittiche in großen käfigen und sie sind überglücklich! zwei von meinen 3 wellis sind handzahm (einen habe ich so bekommen, der andere wurde es mit der zeit) und sie lieben mich trotz des dritten, kommen freiwillig auf meine hand und fressen auch daraus. es gibt vögel die können sichmit der gesellschaft von menschen zufrieden geben, aber andere bracuhen eben mehr die von ihren artgenossen! jojo ist anscheinend einer der es nicht leiden kann alleine zu sein, das ist dann ganz typisch das er nich frisst und nicht spielt! ein kunst artgenosse ist kein trost, da diese vögel seh intilligent sind und es schnell verstehen, das "der andere" irgendwie anders ist. kauft euch einfach noch einen zweiten in ungefähr dem glecihen alter, wenn einer stirbt stirbt der zweite meistens kurz danach, einfach vor trauer, aber das ist um einiges besser als wenn er ein langes trauriges leben hat und irgendwann vor einsamkei stirbt. das ist lieb gemeint von euch das ihr kontakt mit ihm haben wollt, aber ihr könnt einen zweiten vogel einfach nicht ersetzen. :))

Wellensittiche sind Schwarmtiere und brauchen unbedingt einen zweiten Partner, (Wenn nicht sogar noch mehr!) es ist meiner Meinung nach Tierquälerei, denn Menschen und Plastikgetier ist kein Ersatz für einen richtigen Gefährten. Wenn man sich intensiv mit ihnen beschäftigt schafft man auch ein Paar zahm zu bekommen, denn alleine sollte kein Wellensittich sein.

wunderbare antwort -.-

ich weiß auch selber, dass wir menschen oder das viech ersatz für die freunde dort sind. -.-

0
@Lynnja

Das mit dem "Sterben" ist eine dumme Ausrede, tut mir Leid, aber so ist das. Ich meine, würde man einen Menschen alleine in einen Raum voller Vögel sperren, für 10 - 15 Jahre, würde er auch irgendwann durchdrehen. Egal wie viel sich die Vögel mit ihm beschäftigen.

2

Toll..der arme Vogel leidet sicher unter der Situation! Wellis werden genauso zahm,wenn sie zu zweit gehalten werde & "reden". Dieser Plastik-Vogel ist reine Tierquälerei! Und so ein Quatsch..wenn der Eine stirbt,ist der Andere traurig!!! Was denkst du denn wie traurig der Vogel jetzt ist?! Außerdem braucht ein Tier auch erstmal etwas ruhe um sich einzugewöhnen. Mach dich im I-net mal schlau über die Haltung v. Wellensittiche.Seiten gibt es genug!

Achso - noch was Lynnja - schau dir doch mein Profilbild an: Meine Wellensittiche sind zahm obwohl ich vier habe. Hör auf mit den lächerlichen Ausreden und hol dir einen zweiten Wellensittich oder gib deinen wieder ab, damit er wieder glücklich sein darf.

Ich habe auch zwei Wellis frag am besten im Laden nach wo du ihn gekauft hast. Bei meinem war es genau so aber das liegt daran das er sich noch nich auskennt dann sind sie immer ganz ruhig (auch in einem neuem Käfig). Ungefähr in 2 Wochen würde ich ihn mal raus lassen. Wenn dass alles nichts hilft würde ich es mit Kohle probieren (hilft wirklich, hab's an meinem anderem kranken Vogel getestet ) du bekommst die Kohle im Laden z.B. Dehner Zoo.

Hol die aber noch einen anderen Wellensittch dass ist glaube ich immer noch das Beste

1

Kohle? O.o ouhkay... aber was mach ich dann damit? =)

danke (;

0
@Myluky2000

Das ist Schwachsinn. Vogelkohle absorbiert lediglich Flüssigkeit aus dem Kot. Wenn ein Vogel z.B. Durchfall hat, erweckt es den Eindruck, als sei alles wieder in Ordnung. In Wahrheit ist lediglich das Symptom weg, die Ursache aber selbst ist nach wie vor nicht beseitigt, was fatal enden kann!

0

Bitte tu den "falschen" Welli ganz schnell beiseite. Das Tier braucht einen Artgenossen. Auch ein Mensch kann diesen nicht ersetzen. Deine Argumentation weshalb ihr keinen zweiten Welli wollt, ist leider ziemlich unsinnig, da die Tiere trotzalledem einen Partner brauchen.

Also du machst eine Menge Fehler,die deinem Vogel überhaupt nicht gut tun. Du lässt ihn nicht in Ruhe und Zeit sich einzugewöhnen. Diese Tiere brauchen Geduld und auch wirklich Partner,das bedeutet - hole ihm einen Freund beim Züchter. Ebenfalls unbedingt ein Wellensittich. Den Plastikkamerad rausholen. Keine Wasserflasche,sondern einen Wassernapf einhängen in dem er sich nicht einkoten kann.Langes zureden hilft nichts . Am Anfang brauchen die Wellensittiche erstmal Zeit,um ihre Umgebung kennenzulernen. Wenn es geht, wäre es sehr schön,wenn er mal eine Stunde am Tag wenigstens frei fliegen könnte. Dann braucht er Futter,das für ihn geeignet ist. Kolbenhirse,Äpfel oder Möhrenstückchen kannst du ihm auch reinhängen.Bitte lies hier unter google.de welche Sachen du noch beachten solltest. Durchzug und Kälte kann er auch nicht vertragen. Wenn du ihm einen Freund geholt hast,wird er dir wohl nicht eingehen oder krank werden. Vor allem gönne ihm erstmal seine Ruhe. www.wellensittich.de , geh besser zu einem Züchter und kauf da einen neuen Vogel dazu..

Ich würde mal zum Arzt gehen. Meiner hat sich so am anfang nie verhalten. Also des was ihr alles im Käfig habt, habe ich auch und das ist normal. Ich würde ehrlich an deiner Stelle zum Tierarzt gehen!!!

Übrigens meiner ist auch alleine und es gibt kein Problem mit ihm!!!

0

es ist nicht normal und egoistisch gedacht, daß Ihr keinen zweiten Sittich anschaffen wollt, die Imitationen sind Blödsinn, der Welli will Gesellschaft in Form von Artgenossen !!!

Hallo!

Abschließend zu diesem Thema:

a) nicht ICH sagte, dass ich keinen weiteren wollte.

b) ich habe mit meinen Eltern geredet und geklärt: Wir werden einen weiteren holen. Nicht morgen, nicht am Sonntag. Aber bald. Ich habe ihnen einiges von hier vorgelesen. Nicht alle -.-

danke, dass ihr mir geholfen habt-das meine ich ernst.

Ich habe mich belesen...

http://www.sittiche.de/

Ist das eine gute seite? wenn ja, werde ich sozusagen nach deren tricks arbeiten. Bitte hinterlasst jetzt keine Komments mehr zum Thema "Paarhaltung"

Ich werde euch bei gelegenheit ein bild von den beiden reinstellen.

Gute Nacht (;

Ich finde es gut, dass ihr nun einen zweiten holt. Aber wartet damit bitte nicht allzu lang. Momentan ist euer Welli einfach nur einsam und traurig.

Ein weiterer Grund, warum er so still ist und kaum isst, ist der, dass für ihn die Umgebung einfach noch neu ist. Er muss sich auch erst an alles gewöhnen. Mit einem Artgenossen wäre das natürlich einfacher....

Ich würde dir fogende Seite empfehlen:

http://www.birds-online.de/

Sehr tolle Welli-Foren sind im Übrigen:

forum.welli.net/

vwfd-forum.de/index.php

2

Was die Stäbchen anbelangt: besser nicht anbieten. Diese enthalten viel Zucker und jeden anderen erdenklichen Mist. Dann lieber gesündere Leckereien:

papageien-baeckerei.de/

Und bitte keine Trink- oder Futterspender mit einer Öffnung oben verwenden. In dieser können Vögel steckenbleiben und verenden dann quallvoll. Geeigneter wären da Tonschalen oder Edelstahlnäpfe:

welli.net/gefahr-einhaengenaepfe.html

welli.net/onlineshops-4-zubehoer.html

Ich weiß zwar nicht, wo der momentane Käfigstandort ist, aber bitte platziert den Welli um, falls es sich dabei um die Küche handelt:

welli.net/gefahrenzone-kueche.html

2
@Hagebuttenkeks

keine angst, er steht nicht in der Küche. Dort stand er nur 5 Min-und dann auch noch, als nichts gekocht wurde (; Er steht im Wohnzimmer, Nicht am Fenster (wegen Zugluft?), aber er bekommt VIEL licht. Er hat eine Wand im Rücken. Diese art wasserflasche werde ich auch wegmachen. Wir haben noch so eine Art... ja, wie soll man das nennen? Wie ein kleines Becken, das nach innen hängt.

0
@Lynnja

Meinst du ein Badehäuschen? Dieses könntest du dem Welli lassen. Allerdings nie sehr voll machen. Doch mag es nicht jeder Welli in einem solchen zu baden. Da hat jeder so seine Vorlieben. Manche baden lieber gerne in einer Schale, andere in Salatblättern, etc. Auch gibt es welche, die überhaupt nicht gerne baden :)

birds-online.de/allgemein/baden.htm

Wenn man Vögel hält, empfiehlt sich eine spezielle Lampe, die UV-Strahlen abgibt. Die Fenster lassen schließlich keine durch. Diese benötigt man jedoch zur Vitamin-D-Herstellung.

http://www.welli.net/birdlamp.html

welli.net/onlineshops-4-zubehoer.html

1

Wellensittiche leben in Gruppen. Dein Vogel fühlt sich einfach einsam

das weiß ich. aber wir wollen erstmal abwarten. wir wollen auch nicht, wenn wir dann 2 haben, dass, wenn einer stirbt, der andere traurig ist

Wir sind dabei sehr vorsichtig.

Würde es helfen, wenn wir z.b. im hintergrund immer z.b. ruhige musik anhaben oder viel mit ihm quatschen? Hab gelesen, dass musik helfen soll und so.?

0
@Myluky2000

So ist der arme Vogel sein Leben lang traurig, weil er alleine ist. Und das soll besser sein????

Sorry, aber Euer Denken ist sehr egoistisch, außerdem werden Wellis auch zahm, wenn sie artgerecht in Gruppen gehalten werden. So ist es Quälerei.

1
@SilkeJa

Sowas Schwachsinniges habe ich lange nicht mehr gehört und ist nur eine Ausrede von dir Lynnja. Dass der Vogel traurig wird, wenn der eine stirbt - also besser ein ganzes Leben ohne Partner traurig sein, dann oder wie??!

1

Was möchtest Du wissen?