Welli blutet wegen sturz! Notaufnahme nötig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sofort, du hast eine pflicht bei eventuellen verletzungen dein/er Tier/e in einem umliegendem Tierarzt zu fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Blutkiel der Schwung- und Schwanzfedern verletzt wird, so ist die Blutung immer recht groß. Schlimmer ist es, wenn der Kiel noch teilweise in der Haut steckt. So schießt immer wieder Blut nach, weswegen der Kiel gezogen werden muss. Da man hier auch ziemlich schnell Haut mit ausreißen kann, sollte man dies nicht selbst als Laie vornehmen, sondern einen Tierarzt aufsuchen, am besten einen vogelkundigen.

Wellis verfügen nicht über sonderlich viel Blut, so dass ein massiver Blutverlust - wie hier der Fall - schon gefährlich werden kann.


Zur Kielverletzung siehe auch hier:
birds-online.de/gesundheit/gesgefieder/blutkielverletzungen.htm

Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen. Von diesen wird dann gerne einfach eine Spritze mit Vitaminen mitgegeben oder ein Antibiotikum, ohne das Tier weiter untersucht zu haben...

Vogelkundige Tierärzte findest du auf folgenden Listen:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232


Eine weite Strecke und die Kosten sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.


In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln
auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen.
Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser
weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr
erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu
einem vogelkundigen gehen). Einfach die Ansage auf dem AB abwarten.

Sollte dich keiner fahren können oder wollen, so kannst du auf öffentliche
Verkehrsmittel (Bus, Taxi, Zug, S-/ U-Bahn) zurückgreifen.


Tipps zum Transport:

birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/tierarzttransport.htm

birds-online.de/allgemein/autotransport.htm


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich mit Vögeln nicht wirklich aus, allerdings würde ich zur Sicherheit dringend einen Tierarzt draufschauen lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall! Er wirkt vielleicht normal, doch er kann große Schmerzen haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na ja, ich bin KEIN tierarzt, aber ich würde AUF ALLE FÄLLE zu einem arzt gehen. SICHER IST SICHER. Nichts riskieren bitte !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh auf jeden fall, zur Sicherheit..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?