Wellensittichpartner tot. Neuer Partner für alten Welli?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Wellensittich , der bisher in Gesellschaft gehalten wurde , ist plötzlich allein und soll einen neuen Partner bekommen Meist ist es so , dass ein plötzlicher Todesfall des bisherigen Partners den Vogel allein übrig bleiben lässt . Bei der Vergesellschaftung mit einem neuen Vogel sollte man darauf achten , dass der gefiederte Neuzugang in etwa so alt wie der andere Vogel ist . Ältere Vögel finden sich beispielsweise im Tierheim . Ein neuer Partner für einen einsamen Welli. http://www.birds-online.de/kauf/neuerpartner.htm

Er ist ziemlich alt, aber auch alte Wellensittiche brauchen einen Partner. Einzelhaltung ist nie in Ordnung! Auch nicht, wenn ein Wellensittich schon lange allein gelebt hat. Falls er sich erinnern kann, wird er wissen, wie schön es mit einem Partner war. Falls er sich nicht erinnern kann, wird er wissen, wie schlimm es ist allein zu sein.

Besorge doch bitte einen gleichaltrigen gegengeschlechtlichen Welli für Pedro. Schau im Tierheim, auf ebay oder quoka, denn dort gibt es auch alte Wellensittiche.

Ein Lipom ist ein Fetttumor und zählt zu den gutartigen Tumoren. Einschläfern ist somit die falsche Lösung, da Abnehmen helfen würde!

Vermutlich wart ihr nicht bei einem vogelkundigen Tierarzt...

Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen. Von diesen wird dann gerne einfach eine Spritze mit Vitaminen mitgegeben oder ein Antibiotikum, ohne das Tier weiter untersucht zu haben...

Vogelkundige Tierärzte findest du auf folgenden Listen:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Eine weitere Strecke und die Kosten sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.

In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen. Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu einem vogelkundigen gehen).

Der Vogel benötigt natürlich noch einen Artgenossen. Keiner weiß, wie lange er noch lebt. Vielleicht sind es ein paar Jahre. Soll er die Zeit alleine bleiben?

Entweder ihr besorgt ihm einen Artgenossen im ungefähr gleichen Alter oder ihr gebt ihn in ein entsprechendes Zuhause ab.

Ältere Wellis gibt es ab und an im Tierheim, in Kleinanzeigen (Ebay, Quoka, örtliche Tageszeitung), bei Züchtern oder auch im Vermittlungsbereich von Welli-Foren (vwfd-forum.de/, forum.welli.net/). In Foren werden auch Transporte von Usern angeboten, so dass evtl. eine Mitfahrgelegenheit für einen Vogel gefunden werden kann.

Ansonsten sollte auf eine richtige Vergesellschaftung geachtet werden, d.h. dass der Neuzugang in einem separaten Käfig untergebracht wird, der in der Nähe des Anderen steht, so dass sie sich aus einer gewissen Distanz heraus aneinander gewöhnen können.

Sehr informative Seiten über Wellis:

vwfd.de/2/2.php

welli.net/

birds-online.de/

Was möchtest Du wissen?