Wellensittiche zwitschern einfach nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lass ihnen Zeit. 

Die kapieren nicht, warum sie aus ihrer gewohnten Umgebung raus sind und sind deshalb unsicher. 

Falls es dir möglich ist, lass sie in deiner Wohnung ein bisschen rumfliegen bzw rumlaufen damit sie sich an die neue Umgebung gewöhnen können.

Und dann setz dich dazu und lass sie auf dich zukommen.

Wie gesagt Zeit ist der Schlüssel

Wie schon gesagt wurde, müssen Sie sich erst eingewöhnen. Und nicht alle Vögel kuscheln miteinander. Meine haben das nur ganz selten gemacht. Aber sonst immer viel rumbebalzt. 

Das kommt vielleicht noch. Du machst das schon richtig, wenn du keine hastigen Bewegungen machst. Nach ein paar Tagen kannst du sie fliegen lassen. Du wirst sehen,gemeinsames Fliegen verbindet. Hab etwas Geduld. 

Dazu solltest du vielleicht auch mal bedenken, wie Wellis in ihrer ursprünglichen Heimat Australien leben: in riesigen von Schwärmen von Hunderten bis gar Tausenden. Dass es dort nicht gerade leise zu geht, muss man wohl nicht erwähnen. Klar, ist es super, dass du wenigstens 2 Wellis hältst. Aber so wirklich blühen sie eben erst auf, wenn es eher wie ein Schwarm ist, d.h. ab einer Anzahl von 4. Einer kann auch nicht permanent quatschen und ihm alleine wird es auch irgendwann mal zu langweilig, weil der 2. still daneben sitzt. Also herrscht bei 2 Wellis doch eher häufiger Ruhe. Und Ruhe mögen sie eigentlich überhaupt nicht (außer vielleicht abends beim Schlafen ;) ). Schalte also doch vielleicht etwas Musik an (natürlich mit gemäßigter Lautstärke).

Und Freiflug kannst du ihnen allmählich geben. Natürlich unter der Voraussetzung, dass alle Gefahren beseitigt wurden. Anfangs sollte dies zudem nur unter Aufsicht geschehen. Das Zimmer lernen sie ohnehin erst beim Freiflug kennen. Zahm dafür müssen sie auch nicht sein.

birds-online.de/kauf/ersterfreiflug.htm

Was möchtest Du wissen?