Wellensittiche essen?

13 Antworten

Meiner Mona drohe ich schonmal, dass ich nach einer Hühnersuppe zubereiten werden, doch irgendwie war die in der Anschaffung recht teuer, dann kann ich kaum eine Fliege töten und musste die noch rupfen und ausnehmen und da greife ich dann doch zu einem für den Kochtopf vorbereitetem Huhn und da ist die Ausbeute höher und günstiger in jedem Fall. 

Und wenn ich da wohnen würde, wo die frei in der Gegend rumfliegen, dann würde ich mir dort wahrscheinlich eher Hühner halten und die einfach einsammeln, wenn ich Hunger habe und keine Papageien jagen.

In Italien werden ja leider auch unsere Singvögel eingefangen und gegessen, wenn sie sich auf den Weg in den Süden machen, weil es denen hier zu kalt ist. 

Natürlich kann man diese Vögel auch essen.

Wellensittiche schmecken sogar ganz ausgezeichnet und wurden früher von der australischen Urbevölkerung sehr gern verzehrt.

Zwischen den einzelnen Arten der Papageien gibt es geschmacklich gesehen aber auch Unterschiede.

Manche wurde sehr gern verzehrt (Wellensittich), andere nur mit Widerwillen aus der Not heraus (Rosella).

Die kleineren Vögel sind den größeren in Geschmack und der Qualität des Fleisches oft überlegen.

Die Wellensittiche wurden dabei übrigens fast vollständig verzehrt.

Außer den Krallen, dem Schnabelhorn und den größeren Knochen, wurden sie restlos verspeist.

Die Vögel wurden getötet und ins Feuer geworfen.

So brannte die Befiederung weg und den verbliebenen Teil konnte man dann essen.

Mit besten Grüßen

gregor443

Die Ureinwohner Australiens, die Aborigines, haben tatsächlich Wellensittiche gegessen. Sie galten sogar als Delikatesse. Während der Brutzeit mussten sie eigentlich nur in eine Höhle greifen und hatten ein Mittagessen.

Ich aber würde niemals einen Papagei essen. 

Lg Hermelien

Was möchtest Du wissen?