Wellensittiche aus dem haus in eine voliere?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du die Vögel bei sommerlichen Temperaturen (wie sie gerade herrschen) in die Voliere setzt passiert nichts. Die Tiere können sich so hervorragend akklimatisieren. Schlimmer wäre es wenn du sie im Winter von der warmen Wohnung in die kalte Voliere umsetzt. Die momentanen Temperaturen sind optimal für das Umsetzen in eine Außenvoliere geeignet. An die herbstlichen und winterlichen Temperaturen gewöhnen sie sich somit automatisch, da das Fallen der Temperaturen in diesen Jahreszeiten langsam vonstatten geht. Die Vögel können sich so diesen klimatischen Bedinungen besser anpassen.

ttlooop 06.07.2015, 15:54

das hatte ich mir auch gedacht! dankeSchön!

0

Das Zauberwort dafür heißt "Akklimatisation"!

Vor 150 Jahren wußte jeder Wellensittichhalter davon - heute weiß es (fast) niemand mehr.

Wie in anderen Antworten bereits gesagt, sollte man die Wellensittiche im Frühsommer nach draußen umsetzen.

Dann befinden sie sich in einem, ihrer "wilden" Herkunft entsprechenden,Temperaturfenster, daß es ihnen ermöglicht, sich sowohl leicht an die Tag-Nacht-Schwankungen im Temperaturgang als auch an die jahreszeitlichen Schwankungsbreiten von Temperatur und Luftfeuchte anzupassen.

Deine Wellensittiche werden es Dir später danken.

Denn sie sind dann gut abgehärtet und kern gesund, verglichen mit Wellensittichen aus Innenhaltungen.

Mit besten Grüßen

gregor443

Am besten ist es auch einen Tag auszusuchen an den es nicht zu heiß und nicht zu kalt ist. Im Winter musst du dir da eigentlich keine Sorgen machen,Website den Umschwung des Wetters mitbekommen kriegen sie Winter-Gefieder. Bei mir gab es dar noch nie Probleme;)

Volieren Haltung im Winter ist eigentlich kein Problem!:)  - (Wellensittich, Käfig, Voliere)

Wenn sie nachts eine Möglichkeit haben in ein warmes Nest zu gehen,dann erfrieren sie auch nicht.

Oh habe eine Fehler entdeckt Website=wenn

Was möchtest Du wissen?