Wellensittich zerzaustes Gefieder?

...komplette Frage anzeigen Bild 2 - (Vögel, Wellensittich, Sittiche) Bild 1 - (Vögel, Wellensittich, Sittiche) Bild 3 - (Vögel, Wellensittich, Sittiche)

3 Antworten

Könnte sich schon um die normale Mauser handeln. Wenn die Wellis stark mausern, bekommen sie manchmal ein richtig "löchriges" Gefieder. Die neuen Federn wachsen aber erst einige Tage/ Wochen später sichtbar nach. Solange sein Verhalten dabei nicht anders als sonst ist, würd ich ihn erstmal "nur" gut im Auge behalten. Das Immunsystem ist während der Mauser nämlich relativ anfällig und es können schneller mal Krankheiten auftreten als sonst. Unterstütze ihn mit Salatgurke, die ist bei den meisten Wellis sehr beliebt und hilft bei der Gefiederbildung.

Sollte das Gefieder Deines Wellis sich in den nächsten 2 Wochen nicht wieder bessern, dann stelle ihn doch bitte einem vogelkundigen Tierarzt vor um sicher zu gehen, dass nicht etwas anderes dahinter steckt, z.B. Leberprobleme. Eventuell fütterst Du wegen der Nymphen auch Sonnenblumenkerne, die für Wellis ungeeignet und viel zu fett sind - das könnte zu Leberproblemen führen. (Einer der Gründe, warum die Mischhaltung von Wellis und Nymphen nicht unbedingt empfehlenswert ist - ohne das jetzt böse zu meinen!).

Weitere Infos rund um Mauser, vogelkundige Tierärzte und Wellis allgemein findest Du z.B. auf https://www.welli.net/ oder auf birds-online.de

Alles Gute!

Vogelfreund99 12.10.2014, 13:11

Dankeschön für deine Antwort :DD. Nein, ich füttere sie nur mit Wellensittichfutter und zum klickern (Tricks beibringen) mit roter Hirse. Sonst bekommen sie ab und zu Löwenzahn, Salat und Obst :D

0

Sieht nach einer Mauser aus ;)

Diese Stacheln am Kopf entstehen erst, wenn entsprechend neue Federkiele sich herausgebildet haben, und es muss auch nicht sein, dass sie bei jeder Mauser am Kopf Federn verlieren bzw. in starkem Ausmaß.

Aber bilde ich es mir ein oder hat er an seinem linken Wangenfleck einen roten Fleck? :o

Unterstütze ihn doch bei der Mauser über Frischkost:

birds-online.de/nahrung/krankenfutter/mauserfutter.htm

Für's Rupfen gibt es im Übrigen noch einige andere Gründe als die Einzelhaltung:

birds-online.de/gesundheit/gesgefieder/federrupfen.htm

Vogelfreund99 13.10.2014, 23:12

Danke für deine antwort :DD

& nein er hat da keinen roten fleck das sieht nur beim bild ein bisschen so aus, das ist nur ein blauer fleck, das gehört zu seinem "muster" haha :D

0

:3 So süß^^. Hat mein Kanarienvogel momentan auch, aber er ist auch etwas in der Mauser....und 9 Jahre älter. ^^

Vogelfreund99 12.10.2014, 12:45

Also ist es ganz normal? Aber irgendwie sieht er schon zerzaust aus, im Gegensatz zu seiner Patnerin...

0
Hagebuttenkeks 13.10.2014, 22:37

Auch Kanarienvögel benötigen Artgenossen...

0

Was möchtest Du wissen?