wellensittich will nicht fiegen

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie wäre es, wenn du zum Beispiel in der Nähe des Käfigs einen Vogelbaum hinstellst, dan dem du zum Beispiel Kolbenhirse befestigst. Hier habe ich ein Bild, wie er aussehen könnte. Man kann auch einen größeren Topf nehmen und das Gerüst um einen Hibiskusbaum bauen. Daran können die Wellis auch knabbern und essen, weil er ungefährlich ist. Ich hoffe ich konnte dir helfen :) simsfan154

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viele Wellis hast Du denn? Sie sind ja Schwarmvögel, die die Nähe der anderen Vögel dringend brauchen, um sich wohl zu fühlen. Bei Wellis gilt ohnehin: je mehr, desto besser, und bei freier Zimmerhaltung ja ohnehin kein Problem, wenn Du neben dem Käfig als freiwilligen Ruheort noch ein paar Äste anbringst, vielleicht sogar immer mal wieder frische (essbare) Zweige dazwischenhängst) haben sie immer eine Ruheecke, in der sie sich niederlassen können.

Wenn Du also zwei oder mehr Wellis hast, sollte er eigentlich mit dem Schwarm mitfliegen. Dass ein Welli alleine zurückbleibt, während die anderen, die er ja in der Wildbahn zum Überleben braucht, davonfliegen, ist absolut ungewöhnlich. Dann würde ich ihn doch noch mal zum TA bringen und noch einmal durchchecken lassen, nicht dass er etwas mit den Knochen oder Muskeln hat, so dass ihn das Fliegen schmerzt oder sehr anstrengt.

Falls Du tatsächlich nur einen einzigen Welli haben solltest, würde ich schlicht auf eines Tippen: Der Junge hat keinen Spaß mehr am Leben. Wellis sind 24h am Tag von tausenden (!) anderer Vögel umgeben. Selbst einmal aufs Klo und zurück ist schon eine Zeitspanne, in der ein Welli normalerweise nicht alleine wäre. Er wird sich also furchtbar einsam fühlen und so langsam alle Freude am Dasein verlieren.

Alleine herumzuflattern macht ja auch tatsächlich keinen Spaß. Oder würdest Du jeden Tag alleine die menschenleeren Straßen rauf und runter laufen wollen, anstatt mit Freunden unter die Leute zu gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crypteria
05.07.2011, 16:12

Super Antwort! DH!

0
Kommentar von KingHallo
05.07.2011, 19:40

ich habe 2 wellis (IST DOCH LOGISCH)

0

In einer vorherigen Frage hast du ja von 2 Wellensittichen geschrieben - das ist schon mal gut. Sollte inzwischen einer der Vögel verstorben sein, besorge bitte rasch einen neuen Artgenossen.

Vögel fliegen ungern ohne geeigneten Zielpunkt. Und irgendwie ist es in ihren Genen verankert, Zweige mit grünem Laub daran anzufliegen.

Wenn du also jetzt rausgehst und Haselnusszweige und Buchenzweige schneidest, und zwar richtig lange Zweige mit seitlich abstehenden Zweigen, auf denen die Vögel Platz nehmen können, könnte ich mir vorstellen, dass die Wellis bald nicht mehr im Käfig sitzen. Das wäre der erste Schritt. Am besten teilst du die Zweige auf und stellst Haslnuss in eine große Vase in einer Zimmerecke und die Buche in einer großen Vase in die andere Zimmerecke - dann haben sie einen Anreiz von einem "Baum" zum anderen zu fliegen. Du kannst natürlich auch kleine Portionen von Leckerlis so in den Zweigen verteilen, dass sie klettern und flattern müssen.

Bitte lies auch bei birds.online das Kapitel über flugfaule Wellis durch:

"Auch paarweise gehaltene Wellensittiche oder Kleinschwärme können flugfaul werden, weil ihre Umgebung aus ihrem Blickwinkel betrachtet zu langweilig ist und keinerlei Anreize für das Fliegen bietet. Das Aufstellen von Kletterbäumen oder anderweitigem Spielzeug an verschiedenen Orten im Freiflugzimmer, die von den Vögeln nur fliegend erreicht werden können, kann hier leicht Abhilfe schaffen."

http://www.birds-online.de/verhalten/flugfaul.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von enki97
07.07.2011, 16:50

wäscht du die blätter und zweige bevor du sie den wellensittichen anbietest? und von wo holst du dir die zweige ...?

0

Wenn der Vogel jetzt wie hypnotisiert vom Käfiginneren aus die Türöffnug besieht und sich nicht gleich in die Freiheit stürzt, sollte ihnen das keine Sorgen machen. Denken sie daran, daß er wahrscheindlich in seinem Leben noch nie geflogen ist. Im Brutkasten war es zu eng, und im Gemeinschaftskäfig konnte er höchstens flattern seine Flügel bewegen. Lassen sie ihm Zeit: Irgenwan Wird er der versuchung nicht widerstehen können und den Ausblick aus dem offenen Viereck ins Zimmer wagen. Vielleicht kletter er zuerst auf den Käfig.Doch wird der Drang zum Fliegen bald die Angst besiegen, und ihr Wellensittich startet zu seinen ersten Flug durchs Zimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht bekäme er lust, wenn er einen artgenossen hat. wellis darf man nicht alleine halten. sie sind ausgeprägte schwarmvögel. wahrcheinlich ist er depimiert, weil er alleine ist.

händler und züchter, die wellis in einzelhaltung verkaufen, handeln gewissenlos. einen wellensittich einzeln zu halten ist nicht artgerecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rattus
05.07.2011, 14:55

dem ist nichts mehr hinzuzufügen

0

setz ihn aus dem Käfig ins Zimmer.. vll will er dann. Wenn du nur einen hast kauf bald einen Zweiten dann fühlt er sich sowieso besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?