Wellensittich ROT

1 Antwort

Wellensittiche mir roten bzw. pinkvioletten Flecken oder vollfarbig pinkviolette hat es schon mehrfach gegeben. Auch ein Wellensittich mit orangefarbenen Kopf/Gesicht wurde schon beobachtet. Alle diese Fälle gehen auf australische Tiere zurück. Diese Farbschläge konnten bislang leider nicht erhalten werden, wie viele andere nicht rote leider auch (rez. Grau, Pinguinschecken, Federfüßige oder die neuerdings zurückgekehrten Schwarzgesicher). Ihre Echtheit ist aber belegt.

Von naturwissenschaftlicher Seite, insbesondere aus evolutionsbiologischer Sicht, spricht nichts dagegen. Im Gegenteil, denn die roten Farben können sowohl über Farbstoffe als auch physikalisch (analog grün und blau) entstehen.

Im Internet steht leider sehr viel Unsinn dazu!, wie beispielsweise die Mähr von den Kreuzungsversuchen mit Bourkesittichen. Irgendwer hat mal diesen Mist geschrieben und seitdem schreibt es einer vom anderen ab. Wenn es nur oft genug geschrieben steht, wird es per Plebiszit zur Wahrheit erklärt. Solcher Blödsinn ist leider weit verbreitet. es gibt noch viele andere Beispiele dafür.

Die roten Farbstoffe basieren auf Polyenderivaten, deren Grundkörper (Vorstufen) auch im Metabolismus des Wellensittichs bereits nachgewiesen wurden. Einer der beiden gelben Farbstoffe des Wellensittichs zählt wahrscheinlich ebenfalls zu dieser Klasse.

Es kann also noch gehörig bunt werden, was die Zukunft des Wellensittichs anbetrifft. Gelbgesicht Pinkviolett würde bestimmt sehr ansprechend aussehen - Ziegelrotes Gesicht mit allmählichen Übergang zur pinkvioletten Körperfarbe - als Pendant zum gelben Rainbow hätten wir dann noch den roten Rainbow.

:-)

Was möchtest Du wissen?