Wellensittich paarungszeit?

3 Antworten

Bevor Sie über die Fortpflanzung von Wellensittichen auch nur nachdenken, sollten Sie ein altes Buch zur Wellensittichhaltung und ein zweites altes Buch zur Wellensittichzucht gelesen und deren Inhalte verinnerlicht haben.

Dort werden Sie alle Ihre weiteren Fragen beantwortet finden und darüber hinaus noch sehr viel weiteres Interessantes zum Wellensittich erfahren.

Solch eine Vorbereitung ist unabdingbar, wenn Ihre erste Wellensittichzucht ein Erfolg werden soll.

Die Zucht von Wellensittichen ist, verglichen mit anderen Papageien, sehr leicht und gern auch zahlenmäßig sehr erfolgreich.

Aber nur unter der Voraussetzung, dass der Züchter dazu in der Lage ist, die Zuchtbedingungen richtig einzustellen.

Zudem möchte ich Sie daran erinnern, dass Sie als Wellensittichhalter und erst recht als Wellensittichzüchter nach dem geltenden Tierschutzgesetz dazu verpflichtet sind, sich die notwendige Sachkunde anzueignen.

Nehmen Sie dies bitte ernst, denn sonst wird dieser Zuchtversuch in einem Fiasko enden.

Aber gerade die erste eigene Wellensittichzucht soll ja ein voller Erfolg werden.

Ich möchte Sie nach solch einer gründlichen Vorbereitung gern dazu ermutigen, sich das wunderbare Erlebnis der ersten eigenen und erfolgreichen Zucht zu gönnen.

Denn damit sind sehr, sehr schöne Bilder und Eindrücke verbunden, die man sein Leben lang nicht mehr vergisst.

Dazu wünsche ich Ihnen gutes Gelingen und allzeit eine glückliche Hand für ihre Wellensittiche.

Mit besten Grüßen

gregor443

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Oha, du hast ein paar Wissenslücken über die Haltung!

Wellensittiche müssen IMMER zu zweit als gegengeschlechtliches gehalten werden!

Sie sind mit drei Monaten geschlechtsreif, sollten aber nicht vor einem Alter von ein, besser zwei Jahren brüten!

Die Brut muss unbedingt vorbereitet werden, das heißt, DU musst über Ablauf und Probleme wie Legenot Bescheid wissen, die Vögel müssen in Brutkondition und von Tierarzt untersucht worden sein (es gibt schlimme Erbkrankheiten oder schwer ansteckende Krankheiten wie PBFD (> Flugunfähigkeit!).

Ein Brutkasten muss her, Luftfeuchtigkeit muss stimmen. Du musst wissen, was du mit 2 bis 6 Jungvögeln machen würdest.

Informiere dich in Wellensittichforen bei Züchtern.

Gib aber trotzdem deinem Wellensittich eine Partnerin, lasse sie nach dem Kauf erst mal vom vogelkundigen Tierarzt durchchecken.

ich weiß auch das die mindestens zu zweit gehalten werden müssen !!!

1
@Memoabi42

Du hast gefragt, ob du jetzt ein Weibchen dazusetzen solltest. Paarhaltung bedeutet beide Vögrl immer zusammen zu halten, zusammen Freiflug, schlafen im gleichen Käfig. 😉

0

Ich stimme dir zum Teil zu.

Ohne Partnerin wird er ja wohl kaum Nachwuchs kriegen, also ist oder bleibt der Vogel nicht alleine. Und ein "durchchecken" beim Vk-Tierarzt ist nicht nötig, das dient nur dem Einkommen des Tierarztes.

0
@Avena

Bei Zuchtabsichten würde ich wissen wollen, ob beide Vögel gesund und in Brutkondition sind und ob keiner davon Krankheiten wie PBFD oder Polyoma trägt. Flugunfähiger Nachwuchs hat es auch schwer.

1
@Tasha

Ja, du hast recht. Das sehe ich ein.

0

Wellensittiche sind mit 3 Monaten geschlechtsreif. Es kann aber noch ein paar weitere Monate dauern, bis sie sich "zusammenfinden". Also nicht gleich enttäuscht sein, wenn es nicht sofort klappt. Gib den beiden die Zeit, die sie brauchen, um sich kennen- und lieben zu lernen.

Was die Zucht betrifft, so muss man da einiges beachten. Ich empfehle dir, dich darüber weitergehend zu informieren.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe seit 40 Jahren Wellensittiche

Was möchtest Du wissen?