Wellensittich hat Schimpfattacken?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Firebat,

das sogenannte "Schimpfen" ist für einen Wellensittich meist kein Unmut, sondern wird in allen möglichen Situationen verwendet. Wellensittiche lernen Laute in ihrer Jugend von ihrem Schwarm. Auch vom Menschen lernen sie Laute (z.B. Pfeifen oder sogar Sprechen) und verwenden diese dann "im täglichen Leben". Ich gehe davon aus, dass er das Schimpfgeräusch bereits in seiner Jugend gelernt hat.

Da Leon ein Männchen ist - noch dazu verpaart - wird er das Schimpfen als Balzgeräusch benutzen.

Zitat: Zuerst ruft er. Dann beginnt er leise zu schimpfen und kommt dann in so eine Spirale, er wird immer lauter und vergisst alles um sich herum. Nach zwei Minuten ist dass auch schon wieder vorbei.

Die Art und Weise, wie er mit dem "Schimpfen" beginnt ist wie beim Balzen. Das Weibchen wird darunter kaum leiden, schließlich tut er es für sie! Je lauter und heftiger, umso mehr wirbt er um sie.

Wenn es euch zu sehr stört, könnt ihr folgendes versuchen:

  • Holt noch ein zweites, älteres Paar. 2 Wellensittiche sind die MINDEST-Anforderung, aber keineswegs artgerecht. Die Männchen beschäftigen sich auch gegenseitig und die Weibchen haben mehr Ruhe. Leon wird von dem älteren Hahn auch andere Laute lernen. Das schimpfen komplett lassen, wird er aber nie!
  • Ihr könnt versuchen im Musik vorzuspielen (CD auf Dauerschleife in maximal Zimmerlautstärke). Besonders gut kommt "füllige" Musik an, mit Klavier und Gesang. Meine Wellis stehen total auf Udo Jürgens (hab ich mal durch Zufall rausgefunden), und pfeifen dazu mit. Vielleich lernt Leon dabei neue Laute.

"Bestrafen mit Wassersprüher", wie von einigen hier vorgeschlagen würde ich auf keinen Fall! Selbst wenn er versteht was ihr meint, könnt ihr nicht 24h neben dem Käfig lauern. Seit ihr nicht konsequent, ist das nur Quälerei! Außerdem: Wie soll er denn sonst balzen, wenn er doch nur diesen einen Laut gelernt hat? Wollt ihr ihm das Balzen abgewöhnen?

Du sagst er balzt so viel, dass du teilweise nur 5h schlafen kannst? Vielleicht bekommt er zu wenig Freiflug? Meine Wellis sind ganztägig ab morgens 8Uhr draußen. Um 17 Uhr sind die so platt, dass sie allein wieder in den Käfig gehen und es ist Ruhe. Wenn Leon nicht fliegen mag, könnte ein weiteres Pärchen helfen, dass er körperlich aktiver wird und nicht mehr so viel Kraft zum Singen hat.

VLG - Feivel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wieso macht er das??????

Das weiß nun niemand.

Aber Vögel machen das manchmal. Wenn ich mit meinem Kind telefoniere, verstehe ich es manchmal fast gar nicht - so laut sind die Wellis.

Ich versteh aber nicht, warum man sich über Tiere aufregen muss, nur weil sie mal lauter sind. Ihr habt komische Nachbarn.

Sitzen die Beiden in einem Käfig? Oder hat jeder seinen Käfig? Daran könnte man vielleicht was ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Firebat
30.08.2014, 10:19

Die beiden sind als Paar natürlich in einem Käfig ;) Aber du müsstest dir das mal anhören. Ich schlafe manchmal weniger als fünf stunden wegen ihm...

0

Ist der Käfig in dem Moment zu, wenn er das macht? Wie viele Stunden am Tag erhalten sie Freiflug und gibt es auch Beschäftigungsmöglichkeiten (insbesondere außerhalb des Käfigs)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Das kenne ich meine zwei hatten das auch immer

Vielleicht wurde es Leon dort wo er früher gelebt hat so angewöhnt und er wurde dafür belohnt weil es seine früheren Besitzer lustig fanden , und jetzt versucht er es bei euch auch und wenn er merkt er bekommt nix dann hört er auf , wenn du merkst er macht das dann schon mit Absicht dann nimm eine Sprühflasche mit Wasser und spritz ihn an ...... hat bei meinen geholfen , wenn es nicht hilft dann gehe mal mit ihm zum Tierarzt und frage ihn um Rat Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst abends eine Decke über des Käfig tun, aber die sollen noch atmen können also musst du noch eine Lücke Lassen, und dann kannst du auch länger schlafen, anders gehts leider nicht:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde mal den Tierarzt drauf schauen lasse, einfach zur Sicherheit.

Und dann vielleicht immer wenn er schimpft mit einer Wasser sprüh flache Ansprühen, damit er unterbrochen wird, ihn einfach bestrafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hagebuttenkeks
31.08.2014, 10:30

Bestrafen ist der falsche Weg...

0

Lautäußerungen und Geräusche . http://www.birds-online.de/verhalten/lautaeusserungen.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo !

Was sagt denn der Tierarzt dazu, schon mal einen Tierarzt befragt ?

LG Spielkamerad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?