Wellensittich gestorben! Neuen kaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

mein Beileid zum Verlust eurer Lilly :( Wie schön, dass ihr Billy wiederbekommen habt, das war ein großes Glück!

Ihr solltet auf jeden Fall wieder einen neuen Welli kaufen, denn ihr seht ja selbst, dass Billy einsam ist. Ihr könnt einen Hahn oder eine Henne dazu setzen, wenn Billy männlich ist.

Ich würde einen älteren Vogel kaufen, zB. aus dem Tierheim, einem Vogelforum oder aus den Kleinanzeigen. Auch Züchter geben manchmal ältere Tiere ab. Es muss kein alter Vogel sein, es reicht, wenn er schon ausgewachsen ist (durch die Jugendmauser, d.h. Wachshaut blau oder braun gefärbt und die Wellenzeichnung nicht mehr bis zum Schnabel). Gleichaltrige Tiere können meist mehr miteinander anfangen als ein alter und ein ganz junger, wobei fünf Jahre jetzt auch noch kein Greis ist ;)

Meiner Erfahrung nach verkraften Wellis einen Umzug in ein neues Zuhause problemlos. Ich hatte schon viele Abgabetiere, die teilweise schon seit Jahren woanders lebten, und alle haben sich eingelebt. Vielleicht findet ihr ja sogar einen einsamen Piepmatz, der sich auch wieder über Gesellschaft freut :)

Gute Tipps zur Vergesellschaftung findet ihr z.B. auf birds-online.de oder welli.net.

Natürlich wird irgendwann wieder ein Vogel "übrig bleiben", aber ihr könnt ja dann immer noch entscheiden, ob ihr weiter Wellis halten möchtet oder ob ihr den verwitweten Vogel dann in ein schönes neues Zuhause abgebt.

Alles Gute!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Problem wirst du so oder ähnlich immer haben, wenn Dir ein Wellensittich aus einer kleinen Gruppe oder auch nur einem Paar wegstirbt.

Nur Du kennst deine Strategie für die Wellensittichhaltung und so kannst auch nur du darüber entscheiden, wie es in deiner Wellensittichhaltung weitergeht.

Wenn du weiter ein Paar pflegen möchtest, dann solltest du einen Vogel dazu kaufen.

Wenn du sehr viel Zeit aufbringen kannst und willst - deinen Wellensittich sehr zahm abrichten willst - dann könntest du ihn auch allein weiter halten. Aber das ist eine sehr zeitintensive Verpflichtung für eine lange Zeit und es will wohl überlegt sein, ob man dem auch wirklich gerecht werden kann.

Oder du willst deine Wellensittichhaltung beenden, dann mußt du deinen Wellensittich abgeben.

Mit besten Grüßen

gregor443

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wellensittiche sollte man zu zweit halten. Ich würde einen jungen Wellensittich kaufen. Falls Billy irgendwann sterben wird (Was wir nicht hoffen :D), könntest du den jüngeren ein neues zu hause schenken und ihn in behutsame Hände abgeben.
 Am besten gibst du den Wellensittichen an jemanden weiter, den du kennst und er sich mit Wellensittichen auskennt. Dann könntest du den jüngeren Besuchen, wenn dir danach ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, sterben müssen wir alle. Muss er deshalb alleine bleiben?  Nein, tu ihm das nicht an. 

Es gibt auch " gebrauchte " Vögel, die sich über ein neues zu Hause freuen, und vielleicht eben so den Partner verloren haben. 

Schau doch mal in Zeitungsanzeigen, Wochenblattern oder bei wellinet im Forum. 

Auch ein junger Vogel wäre immer noch besser als gar kein Partner. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch 2 Wellensittiche und mein Weibchen ist vor kurzem auch verstorben... Aber wenn du wieder einen Jungvogel kaufst geht das alles in's Unendliche. Entweder kannst du nach einem gleichaltrigen Vogel suchen oder er gewöhnt sich nach seiner Trauerzeit daran, beschäftige dich mit ihm, lenk ihn ab, dass hilft! War bei mir auch so

Ganz liebe Grüße:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?