Wellensittich (10 Jahre) einschläfern lassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich wird ein Tier, sobald es älter ist, auch ruhiger. Dies ist bei jedem Lebewesen so. Wie kommt ihr darauf, dass er einen Tumor hat? Sieht man von außen etwas wuchern?

Ich würde ihn von einem vogelkundigen Tierarzt mal untersuchen lassen, wenn er offensichtlich plötzlich etwas ruhiger geworden ist und sich aufplustert.

Es ist wirklich wichtig, dass der Tierarzt vogelkundig ist, weil sich nur diese mit Vögeln auskennen. Normale Kleintierärzte verstehen hiervon gar nichts, da Vögel im Studium nur kurz angerissen werden, wohingegen ein vk TA eine Zusatzausbildung absolviert hat.

Hier findest du V TÄ:

http://www.welli.net/tierarztliste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232&sid=b38e1199268622632b9363d5bf33c385

Vielleicht habt ihr auch eine - oben nicht aufgeführte - Tierklinik in der Nähe, in der es einen vk TA gibt (einfach mal anrufen)?

Und solange ein Tier noch Lebenswillen zeigt, sollte man es nicht einschläfern!

Noch etwas: habe keine Angst vor dme Transport. Natürlich stellt dieser Stress für den Vogel dar. Dieser ist i.d.R. aber nicht lebensbedrohlich.

birds-online.de/allgemein/autotransport.htm

birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/tierarzttransport.htm

also ich will ja nicht fies sein aber meine vögel sind sicher 13 jahre alt und in topform wellis können 15 jahre alt werden und der von unseren nachbarn ist sogar 18 jahre alt geworden. erstens dein vogel wird wahrscheinlich ein bisschen mehr aktivitäten brauchen wieso gestaltest du seinen käfig nicht etwas anders mal. einschläfern finde ich ist etwas hart, der vogel ist ja vl nicht mal krank und du nimmst ihm das leben naja als von meinem vogel der partner ist gestorben ab da an ist es nur mehr bergabwerts gegenagen mit den anderen sie hat sich die federn ausgerupft und gar nix mehr gegessen usw haben dann einen neuen wellli dazu geholt aber sie sind gar nicht ausgekommen. ich würd einfach solangs geht versuchen den welli ein schönes leben zu schenken. wenn der vogel ein tumor hätte dann könnte er wahrscheinlich nicht mal auf der stange hocken. trotzdem tierarzt checken lassen.

ich würde erstmal beim tierarzt nachfragen ob das verhalten bei alten vögeln normal ist, auf verdacht einschläfern würde ich nicht machen

Danke für deine schnelle antwort - klar auf verdacht einschläfern käme gar nicht in frage! Mir macht da eher die fahrt zum Arzt sorgen... :/ Ferndiagnosen stellen die ja in den seltensten fällen, wirklich ruhe würde ich mir selbst geben können, wenn er den kleinen sieht :(

0
@AltStrg

macht der tierarzt vieleicht hausbesuche? dann hat er ja nicht so viel stress

0
@derkirsch

Macht er leider nicht.

Ich glaube wir kommen da nicht drum rum ihn zum Arzt zu fahren.

Ist wohl das beste für alle. Weisst du zufällig, wie sein Partner mit dem Verlust umgehen könnte?

0
@AltStrg

das weiss ich leider auch nicht, schau einfach mal im internet nach es gibt bestimmt einige seiten oder foren über vögel die das gleiche haben

0

macht ihn in einen kleinen Käfig , den Käfig verdunkeln-- das nimmt Angst und damit fahrt ihr zu einem Kleintierarzt.

LG

Was möchtest Du wissen?