Wellensittich - keine Federn

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Mauser ist natürlich keine Krankheit, sondern die Folge von alt gewordenen Federn, die der Vogelorganismus abstößt, um Platz für neue und frische Federn zu schaffen. Unser Wellensittich kann zu jeder Zeit mit der Mauser beginnen, völlig unabhängig von der Jahreszeit, allerdings spielen hierbei auch schon mal starke Temperaturschwankungen eine Rolle. Während der Mauser ist der Wellensittich ruhiger als sonst, auch sollte er gut fressen, da es ihm einiges an Kraft abverlangt. Das Futter sollte während dieser Zeit besonders eiweiß-, vitamin- und mineralstoffreich sein.

Ist der Wellensittich alleine? Dann wird es eine Verhaltensstörung sein. Wellensittiche brauchen mindestens einen Partner, sonst rupfen sie sich selbst und/oder bekommen verschiedenste Krankheiten. Dagegen hilft nur ein Artgenosse.

Kahle Stellen deuten auch auf starken Milbenbefall und Mangelernährung hin. Bring alle deine Vögel schnellstmöglich zum Tierarzt, der wird ihnen ein Medikament verschreiben.

ecomode 16.12.2013, 19:00

Der Wellensittich ist nicht allein.

1

Wenn er alleine lebt, könnte es sein, dass er sich rupft. Ansonsten könnten auch Milben oder die Mauser dahinterstecken. Schwer das Ganze zu beurteilen, wenn man den Vogel nicht vor sich hat und einem das Hintergrundwissen dazu fehlt. Wir können dir nur raten, dringend einen vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen. Dieser sollte deshalb vogelkundig sein, da sich nur ein solcher aufgrund einer Zusatzausbildung mit Vögeln auskennt. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen.

Vogelkundige Tierärzte findest du auf folgenden Listen:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Eine weitere Strecke sollte einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.

Ist dein Welli dagegen alleine, so sollte er unbedingt einen Artgenossen erhalten. Wellis sind Schwarmtiere und eine Einzelhaltung solcher Tierquälerei. Der Mensch ist kein Ersatz und der Vogel infolge dessen immer einsam. Die Folgen sind Verhaltensstörungen, wie z.B. das Rupfen. Er sollte in dem Fall einen Artgenossen im ungefähr gleichen Alter erhalten. Ältere Wellis findet man ab und zu im Tierheim, bei Züchtern, im Vermittlungsbereich von Welli-Foren (vwfd-forum.de, forum.welli.net) oder aber auch in Kleinanzeigen (Ebay, Quoka, örtliche Tageszeitung). Und richtig vergesellschaftet - der Neuzugang sollte in einem separaten Käfig untergebracht werden, der in der Nähe des anderen steht, so dass sie sich aus einer gewissen Distanz aneinander gewöhnen können - verstehen sie sich auch i.d.R. Du solltest natürlich hierbei auf das Geschlecht achten. Hast du einen Hahn, spielt das Geschlecht des 2. Wellis keine Rolle. Hast du dagegen eine Henne, so sollte der 2. Welli besser ein Hahn sein.

ecomode 16.12.2013, 18:57

Er lebt nicht allein.

1
Hagebuttenkeks 17.12.2013, 21:09
@ecomode

Vielleicht wird er auch vom Artgenossen gerupft...Verstehen sie sich denn?

0
Hagebuttenkeks 22.12.2013, 17:53
@ecomode

Dann rupft er sich selbst oder es liegt an der Mauser...ein Bild wäre hilfreich..

Oder du gehst einfach mal zu einem vogelkundigen Tierarzt.

0

Er könnte vielleicht krank sein.Vielleicht rupft er sich auch die Federn raus.

Ich würde aber zu einem Tierarzt gehen und dort ihn mal dort untersuchen lassen.

Geh bitte mit ihm zu einem vogelkundigen Tierarzt.

Lebt er ganz alleine? Wie geht es den anderen Vögeln?

ecomode 16.12.2013, 18:59

Nein er lebt nicht allein.

0

Was möchtest Du wissen?