Wellensittich - Kanarienvogel

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

man kann sowohl einen Wellensittich als auch einen Kanarienvogel einzeln halten, aber wirklich gut ist das für das Tier nicht. Ich würde dir daher schon zu zwei Vögeln raten (aber bei derselben Tierart bleiben). Kanarienvögel haben die eigenart, schön zu zwitschern. Das macht richtig Freude. Die machen auch richtig mit, wenn du selber irgendwelche Geräusche veranstaltest. Ein Wellensittich hat halt den Vorteil, daß man ihm kleine Tricks beibringen kann und nicht zuletzt sogar das Immitieren von Sprache.

ReiseLady 25.03.2012, 17:18

Okay, danke!

0

Vögel, egal welche Art, hält man mindestens als Paar! Willst du als Mensch dein Leben lang einsam in einem Zimmer hocken? Ein Mensch kann einem Vogel kein Partner sein, der arme Vogel vereinsamt, langweilt sich und entwickelt vielleicht Macken. Vögel wollen ihr angeborenes Sozialverhalten ausleben, das können sie aber nicht ohne einen Partnervogel. Es gibt da ein Sprichwort: EIN Vogel ist KEIN Vogel.

Zu den beiden Arten, die du eventuell in Betracht ziehen willst: Kanarienvögel werden größtenteils nicht zahm, da es nicht ihrem Naturell entspricht. Kanarien sind Vögel zum angucken & zuhören. Bitte immer 1 Männchen und 1 Weibchen gemeinsam halten.

Wellensittiche sind DIE Anfängervögel schlechthin. Sie werden mitunter handzahm, sind neugierig & brabbeln den ganzen Tag herum. Auch Wellis bitte immer mindestens zu zweit halten (Geschlecht ist relativ egal).

Beide Vogelarten sind gute Anfängervögel, die jedoch einen wirklich großen Käfig bekommen sollten sowie täglich Freiflug im Zimmer. Die Tage der winzigen Vogelkäfige sollten vorbei sein. Als guten Käfig/ Voliere empfehle ich die Villa Casa 90 von dem Hersteller "Montana Cages".

BoeserEngel 25.03.2012, 19:56

Das Sprichtwort muss ich mir merken! (für die nächsten Fragen die hier gestellt werden ;-) )

0

Der Kanarienvogel wird NIEMALS sprechen lernen, der Wellensittich nur bedingt. Zahmer werden die WS. Beide Vögel benötigen einen Partnervogel.

ReiseLady 25.03.2012, 17:18

Okay, danke!

0

Laut einer deiner vorherigen Fragne hast du bereits Meerschweinchen und eine Katze!

Du weißt hoffentlich, dass du die Katze von den Vögeln fern halten musst! Zudem kannst du die FEderknäule nur im Zimmer fliegen lassen, wenn die Katze nicht anwesen ist.

ReiseLady 25.03.2012, 21:48

Weis ich schon, ich bin ja nicht blöd :)

0

Sorry, aber entweder KEINEN Vogel oder mindestens ZWEI!!!!!!!!!!!!!

Egal welche Art du nimmst, für das Wohl der Vögel ist die Zahl 2 besser als 1!

ReiseLady 25.03.2012, 17:20

Aber meine Mum, mein Dad als sie Kinder waren und auch noch vor 5 Jahren haben die Vögel immer alleine gehalten und sie wurden immer Uralt.

0
BoeserEngel 25.03.2012, 17:30
@ReiseLady

Dann frage ich dich: wills du dein leben lang alleine sein? Um dich herum wohnen nur Wesen, die eine seltsame Sprache sprechen und die dir Essen und trinken geben. Und leben tust du auf ca. 20 Quadratmeter, mehr nicht!

Früher hat man die Tiere einzeln in Minikäfigen gehalten ohne Freiflug. Aber heute weiß man, dass dies keine artgerechte Tierhaltung ist!

0
Ardnas17 25.03.2012, 18:34
@ReiseLady

Trotzdem ist Einzelhaltung Tierquälerei. Aber damals wusste man es noch nicht besser. Nur, weil ein Vogel alt geworden ist, heißt es nicht, dass er glücklich war. Schlimm genug, dass der arme Vogel einsam so lange leben musste...

Einzelhaltung von Vögeln sollte definitiv tabu sein! Guck dir an, wie Wellis oder Kanarienvögel in der Wildnis leben: in Gruppen oder riesigen Schwärmen!

0

Was möchtest Du wissen?