WelchesWelches verhalten ist richtig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also wie es scheint ist die Sache mit der ständigen Fragerei nur eine Sache, das viel größere Problem jedoch, dass Du sich nicht mit den Wertvorstellungen Deiner Familie nicht identifizieren kannst. Ist das denn öfters Thema, dass Du sagst, dass Du ihr Verhalten nicht gut findest oder ähnliches? Auch wenn sie vielleicht in deinen Augen etwas merkwürdige Ansichten haben, sind sie doch deine Familie und sollten versuchen Dich zu verstehen. Also spreche mit ihnen ruhig darüber und sag, dass Du auch nicht ausgelacht werden willst. Wenn Du 21 bist und in der Ausbildung, stehst Du ja vielleicht sowieso bald auf eigenen Beinen und ziehst aus, womit Du schon mal sehr freier für Dich entscheiden kannst, was Du machen willst und Du fühlst Dich nicht so beobachtet. Insgesamt klingt deine Familie aber doch ganz nett, also rede mit ihnen über das was Dich stört!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von premtim19
14.07.2016, 15:17

Das hab ich schon mehrmals aber ich habe noch vergessen zu schreiben das reden nichts bringt da es so ist als würde man mit einer Wand sprechen Ich sage es ihnnen 1000 mal das ich nicht so sein möchte wie  andere in unserrer Familie und das sie das Akzeptieren sollen und sie sagen ich wäre der einzige der so denkt.

Ich habe es ihnnen wirklich versucht genau zu erklären das ich eine eigene Meinung habe und ich eine eigene Persönlichkeit habe ich will nicht so werden wie andere in meiner Familie ich will mich weder so anziehen, reden noch denken wie sie Ich möchte einfach das meine Entscheidungen Respektiert werden und Akzeptiert werden.

Ich meine ich sehe die Welt ein wenig anders. Ich habe versucht mal meinen Eltern zu zeigen wie Ich denke und habe anhand eines beispiel gemerkt das es nichts bringt. 

Ich sagte "Jedesmal wenn ihr redet dann sprecht ihr immer um Geld GELD GELD es geht nur darum und das ist eines von vielen dingen die mich so stören an unser verhalten und deswegen hab ich angefangen anders zu denken denn ich finde das Arme Menschen die garkein geld haben ein viel besseres Herz haben als jemand der Reisch ist. und egal welche Religion man jetzt folgt als wir auf der ERDE geboren wurden sollten wir uns die frage "Was ist der sinn des lebens" stellen bzw. was ist unserre Aufgabe auf der Erde.

Ich glaube das Gott uns am ende nicht fragen wird wie viel Geld hast du gemacht ? oder wie weit man in seiner Berufkarriere voran gekommen ist. Ich denke das Gott wissen möchte was unserre Taten waren und wie wir uns für viele dinge Entschieden haben. 

Deswegen sagte ich zu ihnen mir ist egal wie oft ihr mir sagt das ich mich Falsch benehme nur weil ich nicht so bin wie andere. Ich folge nicht der mehrheit da ich finde das selbst die Mehrheit manchmal Falsch liegt das haben wir beispiel damals bei denn Schwarzen gesehen sie hatten damals kein Recht gleich behandelt zu werden wie Weiße bis 1 einziger Mensch seine Meinung sagte und endlich verstanden haben das diese Denkweise Falsch ist. 

Ich weiß man kann von mir vieles halten leute die mich nicht kennen denken ich wäre ein Idiot aber es gab viele die mich kennenlernten und verblüft waren von meiner denkweise und das gibt mir immer mehr gründe genau so weiter zu Leben.

Mein Ziel ist es nur das Ich ein Guter Mensch werde nicht mehr und nicht weniger.

0

ich würde sagen du musst es ihnen sagen das die dich nicht mehr fragen sollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?