Welches Ziel verfolgt ein Unternehmer durch einen "vorsätzlichen Bankrott", sofern es sich dabei um einen persönlich haftenden Kaufmann handelt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei einer vollhaftenden natürlichen Person ist es eigentlich sinnlos, aber trotzdem strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stephan789
04.03.2017, 13:05

Ich nehme dabei in Bezug auf das anstehende SCHLECKER Verfahren. In meinen Augen macht dieser Vorwurf nämlich diesbezüglich überhaupt keinen Sinn weil für mich ein mögliches Motiv nicht erkenntlich ist, ganz im Gegenteil.

0

Weißt du denn, was ein "persönlich haftender Kaufmann" ist oder hast du die Frage auch wieder nur irgendwo abgeschrieben, ohne uns die Quelle mitzuteilen (wie es bei den meisten deiner Fragen der Fall ist) und ohne die Frage selbst zu verstehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stephan789
04.03.2017, 13:03

na dann zeig mir mal eine einzige Frage die ich abgeschrieben habe und deren Quelle!! Deine Unterstellung sagt vielmehr etwas über deinen eigenen geistigen Horizont aus, und zwar in mehrfacher Hinsicht.

0

Was möchtest Du wissen?