Welches Zeichentablett für Anfänger?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

schau dich in der produktreihe von wacom um :)) die sind die besten. :)

VelviVelvet 24.10.2012, 15:03

Hmm... aber welches davon? Benutzt du eins von denen?

0
schonnie 24.10.2012, 15:14
@VelviVelvet

auf arbeit benutzen wir proffesionelle aber die würde ich dir nicht empfehlen das sie zwischen 1000 und 3000 euro kosten. für anfänger reichen bei welchen mit bildschirm wo du sehen kannst was du machst musst du ganz schön viel zahlen .

0
VelviVelvet 24.10.2012, 15:07

Okay, aber ich hab noch ne Frage! Gibt es auch welche, wo man auf dem Tablett ansich sehen kann was man gemalt hat? Oder was man auch ohne PC benutzen kann und irgendwo mithinnehmen und die Zeichnung speichern und hinterher uaf den PC laden?

0
Jorgfried 24.10.2012, 15:32
@VelviVelvet

Das nennt sich Tablett-PC oder eiPad. Gibt auch Touchscreens für normale PCs. Da kannst du direkt auf dem Bildschirm malen. Allerdings sind diese Flächen nicht Druckempfindlich und daher fürs zeichnen nur eingeschränkt brauchbar.

0
VelviVelvet 24.10.2012, 16:44
@Jorgfried

Also gibt es keins wo man es sehen kann undso, auf dem man gut malen kann?

0
animeartemis 26.10.2012, 00:38
@VelviVelvet

Dem muss ich widersprechen, das nennt sich nicht IPad und co. die sind für sowas total ungeeignet alleine schon von der Auflösung her, sondern schlicht und einfach ...

Wacom Cintiq, nur das die Dinger Sündhaft teuer sind, dementsprechende Features haben die aber auch, aber das dann schon im Profibereich angesiedelt.

Ein Wacom Bamboo als Anfänger reicht vollkommen aus, ist Günstig und leistet sehr gute Arbeit.

Die höheren Modelle (also Intous und co. haben nur weitere Features, mehr Druckempfindlichkeit etc, Sachen die später vielleicht mal Relevant werden, aber Anfänger bis Leute die shcon recht gut zeichnen können reicht Bamboo vollkommen.

0

Was möchtest Du wissen?