Welches Winterauto unter 1000€ würdet ihr einem Fahranfänger empfehlen oder sollte ein Roller am Anfang reichen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo :)

Ich würde so früh wie möglich ein Winterauto kaufen ----> im Klartext vor der Hochphase, in der dann jeder Motorrad- oder Oldtimerfahrer einen Winterhobel sucht also irgendwann im August oder September. Da kann man dann auch eher über den Preis sprechen :)

Für weniger als 1000 Euro gibt's übrigens brauchbare Kompakte oder Mittelklässler der 90er schon mit ABS und zwei Airbags bis rauf zu einem Mercedes C180 (W202) wie ich ihn selbst fahre -----> mit neuem TÜV wohlgemerkt. Ich würde so etwas in der Art suchen, der technische Zustand ist wichtiger als die vllt. etwas trashige Optik & dann versuchen den Wagen zwei Winter lang zu fahren bzw. dann unterzustellen, wenn du ihn im Sommer nicht brauchst. 

Ein Roller wäre mir im Winter dann zu unsicher.. zumal du auf dem Ding Freiwild für andere Verkehrsteilnehmer bist & es abgesehen von der Kälte und dem Fahrtwind gerade bei Dunkelheit und vllt. noch Glätte absolut keinen Sinn macht, sich im Winter auf so einen zu setzen. Da ist selbst bspw. ein total schrottiger Fiat Uno aus den 80ern noch sicherer als ein Roller oder ein anderes Zweirad ... und der Uno ist eig. der personifizierte Inbegriff eines unsicheren Automobils ohne Sicherheitsaustattung ;)

Subaru impreza benziner. Hat allrad hilft also wenns glatt wird. Aber etwas mehr wuerde ich schon ausgeben, dann kriegst du besser erhaltene modelle. Bei 1000 ist es ziemlich unvorhersehbar was als naechstes kaputt geht und wartungsstau gibts auch oft. 

Denk dran dann saisonal zu versichern. 

Ps: zu den golf vorschlaegen - nein, einfach nein

Pps: roller im winter ist nicht nur ungemütlich sondern auch ziemlich gefährlich! 

Du solltest dir vielleicht überlegen etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen um ein Auto zu kaufen auf das du dich verlassen kannst.

Viele ältere KFZ sind besonders im Winter anfällig und haben allgemein öfter Probleme mit irgendwas...

3456NoName6543 22.05.2017, 11:46

Viele ältere KFZ sind besonders im Winter anfällig und haben allgemein öfter Probleme mit irgendwas...

Leider eine falsche Aussage! Im Winter fallen viel viel mehr "neue" Fahrzeuge aus als wie ältere Modelle! Alte Autos laufe einfach "fetter" und habe z.b. nicht so viele Steuergeräte verbaut die Anfällig gegen Kälte sind..... ;)

1
Y3shix 22.05.2017, 11:57
@3456NoName6543

Mir ging es jetzt eher ums normale Anspringen auf Grund älterer Batterien etc

0

Für 1000€ sollte es zumindest noch TÜV haben. Aber viel bekommst du dafür nicht. Gedanklich kannst du dich mit einem Renault Clio BJ 2000 anfreunden.
Bedenke, Abmelden/ Zulassung und Kennzeichen kosten ca 100€.

Schau doch auf diverse Automobile Seiten was du für dein Geld bekommen würdest.
Roller fahren macht wirklich keinen Spaß im Winter.....
Wegen der Zulassung ist von Oktober bis März völlig in Ordnung.

Spar noch zusammen und kauf dir ein richtiges Auto. Ein Auto nur für den Winter zu kaufen ist extrem ineffizient... 

Golf 4, solltest vlt noch paar hunderter mehr drauf legen, um einen guten mit Tüv und keinen Mängeln zu bekommen, aber manchmal kann man auch so ein schnapper schießen

Was möchtest Du wissen?