Welches Wasser trinkt ihr so?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Leitungswasser. 68%
Andere,... 29%
Gerolsteiner. 4%
Adelholzener. 0%
Pyraser. 0%

23 Antworten

Andere,...

Ich bevorzuge es Ganz Normales Wasser abzukochen und dann später etwas ( frisch gepresste ) Zitrone dazu geben, das spart Geld und man tut der Gesundheit noch was gutes.

Wer es bevorzugt mit Kohlensäure, der macht es mit einem Soda-Strem Gerät, sich das Getränk fertig.

Allerdings gibt es auch schon Preiswert Wasser mit Geschmack ohne Kohlensäure, doch wenn man es Sich nicht Selber zuhause Selber macht, kauft man leider dann nur Wasser mit Zucker und etwas Geschmack dabei.

Was aus meiner Sicht nicht für Qualität spricht, wenn man streng auf seine Ernährung & Trinken achten muss wegen Intoleranzen oder einer Anderen Erkrankung.

Meine Meinung:

Mann kann sich es auch zuhause Selber machen, mit etwas Obst-Geschmack, auch wenn man die Früchte Pürieren dafür muss, doch man hat dafür kein zusätzlichen Zucker oder Zusatzstoffe drin und es ist wirklich gesünder.

Zeit sparender ist es aus meiner Sicht, wenn man sich Tee macht + 1-2 Löffel Gesunden dunkeln Honig drin tut, das wirkt echt Positiv auf die Gesundheit.

Tipp: Du kannst auch warmes bis Heißes Wasser nehmen und da dann Honig zu geben, das schmeckt auch gut.

Ich Selber tue mir sogar manchmal es aus frischen Küchen-Kräutern und heißen Wasser machen, ein Tee und helfe damit mein Körper sehr.

Begründung:

Klar, trinke ich auch mal was Anderes, doch ich mache es nicht oft.

Klar, darf ich auch wenige Andere Sachen trinken, nur Wasser trinken in Irgend Einer Art, finde ich Vorteilhafter. Den es macht keine Beschwerden, nachher.

Pyraser Wasser kennt doch außerhalb vom Kreis Roth kaum ein Mensch.

Ich persönlich trinke entweder Leitungswasser oder No-name-Wasser. Hauptsache, es ist in Pfandflaschen abgefüllt, es spratzelt und es kommt aus der Region.

Leitungswasser.

War 2017 im "Krankenhaus", dort gab es einen Wassersprudelautomat für alle. Da es nichts anderes gab, habe ich mich dran gewöhnt und habe dann einen Sodastream für zuhause bestellt, weil auch das Schleppen lästig war. Das Wasser hier ist gut, man merkt keinen Unterschied zu gekauftem Mineralwasser.

Leitungswasser.

Wir haben unsere eigene, private Quelle. Frisches Mineralwasser aus den Alpen, besser geht's kaum. Wenn ich es lieber sprudelig mag, bearbeite ich es mit dem „Sodastream“-Dings. Wasser aus der (Plastik-) Flasche gab es nie und wird es bei uns nie geben.

Selters aktuell. Es war aber auch mal Staatlich Fachingen, Romanis, Azur, Gerolsteiner. Es wechselt also.

Was möchtest Du wissen?