Welches von diesen Motorrädern für A2?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Kawasaki ER-6f 50%
KTM RC 390 50%
anderer Vorschlag steht in meiner Antwort 0%
Kawasaki Z800 0%
KTM 390 Duke 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Kawasaki ER-6f

Die 390er ist recht gut, aber der Motor ist relativ klein und hat nicht viel Drehmoment. Ein größerer Motor hat mehr Drehmoment und ist damit entspannter zun stressärmer zu fahren weil man ihn nicht immer so hochjubeln muß.  

Die Z800 ist zu groß und zu schwer für die A2 Klasse. Zum drosseln auf 48PS taugt   eh nur in der Z800e Version . Aber die ist nicht leichter als die normale Z800 die für merklich über 100PS konstruiert ist.  Alles bissel zu kräftig für die A2 Klasse.

Das Ideale 48 PS Bike hat 2 Zylinder und 500 bis 800 ccm, und wiegt nicht  über 200Kg.  Die ER-6F ist mit 211kg zwar etwas pummelig, aber an sonsten stimmt da alles. Das ist in deiner Auswahl sicher das beste Alltagsbike.


Alternative: Yamaha MT-07.

Ich persönlich finde die KTM RC 390 sehr top weil sie abgesehen vom Aussehen auch ein Super Bike für den Alltag ist und man bei KTM eigentlich nichts falsch machen kann!😉

Ein Superbike (ssb) ist ein Rennsportmotorrad  für die 600er Klasse, bzw die straßenzugelassene Basismaschine dafür. Davon ist ne RC360 extrem weit entfernt. Das ist ein sportliches Mopped für Fahranfänger. 

0

Möchtest du eher eine Sportler oder ein Naked Bike? Musst du ja wissen was du besser findest ;)

Was möchtest Du wissen?