Welches von diesen drei Wasserpokemon soll ich nehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt auf dein Team an.

Wenn du physisch-offensiv stärker sein möchtest dann nimm das Garados. 

Wenn du aber ein defensiv-stärkeres Pokemon haben möchtest, nimm Milotic.

Entoron würde ich nur nehmen, wenn... nein – nein, Entoron würde ich nicht nehmen ^^

Welches passt den besser bei
• glurak
• Gewaldro
• latias
•Amarino
• voltenso (wird bald mit brutalanda ausgetauscht ^^)

0
@hannah1804

4 von deinen bisherigen sind von den Basiswerten auf der speziellen-offensive besser, aber zwei könntest du auch physisch offensiv spielen. Brutalanda ist physisch stärker. 

Ich würde dir Garados empfehlen da man im Storyverlauf so oder so kaum taktisch spielt und nur auf offensive geht, also so kenne ich das bei mir ^^

0

Ok danke :)

1

also ich würde eher Milotic nehmen.

0

Sind alle gut. Entoron hab ich in Schwarz 2 gespielt. Sehr angenehme zu spielen, fand ich. Hat eine gute Coverage was im Storyverlauf mehr bringt als im Competetive. Milotic hat genesung drauf und macht gut Schaden. Garados hat auch viele Moves drauf und kann Drachentanz wenns mal ein etwas besserer Gegner ist. Würde Entoron nehmen, einfach weil Garados Overrated ist und Milotic nicht ganz so flexiebel, nur mit Wasser und Eis.

Aber keines von denen wäre eine schlechte Entscheidung.

Milotic kann teilweise auch Flugattacken

0
@Russpelzx3

Selbst für die Story sollte man auf den besseren Angriff Wert bauen. Dessen Flugattacken müssten alle ziemlich physisch sein. Würde ich nicht empfehlen.

0

Garados ist tendentiell offensiv, Milotic defensiv. Entoron ist von eher bescheidener Stärke ;)

Vielleicht im Meta, aber ein paar Pokemon sind in der Story echt nützlich. Stolloss z.B. Entoron hat halt ne wirklich schöne Coverage und keine sooo schlechten Werte^^

0

Was möchtest Du wissen?