Welches Verkehrsmittel kann/ sollte man bzw. würdet ihr für einen 700km Weg nutzen?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Das hängt von der konkreten Strecke ab.

Wie schnell ist die Bahn auf dieser Verbindung? Gibt es günstig gelegene Flughäfen? Fahren Fernbusse zwischen diesen Orten?

Grundsätzlich würde ich eine Strecke dieser Länge am ehesten mit der Bahn fahren, aber ein Flug wäre auch denkbar. In beiden Fällen muss man ohnehin erst prüfen, welche Angebote zu welchem Preis für den gewünschten Reisetermin verfügbar sind.

Hallo basher 93 

Ich fahre gerne große Strecken mit dem Auto und habe dafür auch das notwendige Gefährt dafür komfortabel zu reisen .Ich möchte nicht abhängig sein von öffentlichen Verkehrsmitteln .Mit dem Flugzeug bleibt viel Zeit auf den Airports liegen .Trotz allem tendiere ich auf die Bahn für diese Strecke bei Dir ,um entspannt dort anzukommen ,denn ich weis ja nicht ,warum du diese Strecke fährst ,gerne  Auto fährst und welcher Zweck sie erfüllt ,bzw du am Ziel auf dein Fahrzeug verzichten kannst .

N.G.

Also bei so einer weiten Strecke würde ich auf alle Fälle fliegen. Schau mal, ob du zu weniger attraktiven Zeiten (z.B. 6:00 h) etwas findest, oder mit anderen Fluglinien.

Die zweite Wahl wäre die Bahn, vielleicht gibt es einen Nachtzug mit Liegewagen.

Mitfahrgelegenheit wäre auch eine Möglichkeit. Das würde ich aber nicht machen, weil ich nicht gerne mit dem Auto fahre, und schon gar nicht so weit.

Ich fahre auf längeren Strecken innerhalb Deutschlands so gut wie immer mit der Bahn. Habe dieses Jahr schon über 10.000 km mit der Bahn zurückgelegt. 

Finde es recht entspannt, da man sich reinsetzt und einfach abschalten kann. Zudem ist es ziemlich kostengünstig. 

Bei 700 km wärst du mit dem Fernbus recht lange unterwegs. Außerdem kommt es darauf an ob du überhaupt eine Fernbus-Haltestelle in deiner Umgebung hast. Falls du dort erst z.B. mit dem Auto oder der Bahn hinfahren muss, kannst du auch gleich in der Bahn sitzen bleiben. 

Gute Fahrt. :-)

Ich würde auf jeden Fall mit der Bahn fahren, bin immer wieder auf langen Strecken unterwegs und da ist die Bahn unschlagbar, was das Tempo und auch den Preis betrifft. So früh wie möglich Ticket kaufen - Sparpreisfinder oder Bahn Spezial oder Bahn Resttickets - und dann ist man für 30 bis 40 Euro mit dem ICE oder IC in kürzester Zeit überall in Deutschland; mit dem Auto in der kurzen Zeit nicht zu schaffen. Fernbus habe ich aus Neugier auch mal probiert, aber das dauert einfach  fürchterlich lang, denn die allgemeine Verkehrslage ist ja nicht vorhersehbar.

Ich würde das Auto nehmen. Fernbus ist eine Alternative, aber dort anzukommen, wo man auch hin-möchte, ist fast unmöglich, ohne weitere Öffentliche Verkehrsmittel.

P.S. Ich Fahre gern weite Strecken mit dem Auto.

Je nachdem wie die Bahnanbindung ist würde ich schon eher zur Bahn tendieren. Das Flugzeug lohnt für diese Strecke auch kaum, die Zeitersparnis wäre minimal.

700km ist natürlich eine große Distanz. Sollte dir aber ein nicht so wichtiger Faktor sein, würde ich einen Fernbus empfehlen. Persönlich bin ich oft zwischen Frankfurt und Berlin mit BerlinLinienBus unterwegs. Spontan ist das einfach die günstigste Möglichkeit, die Fahrer sind freundlich, und man hat nicht den Stress des Selberfahrens.

Mit Pause sind das zwar rund 6,5 Stunden, aber ich habe bisher nur positive Erfahrungen gemacht. Ich finde auch, dass im Bus die Belastung durch andere Passagiere geringer ist als bei der Bahn. Da merkt man irgendwie immer nur die vor und hinter sich, aber nicht so den ganzen Wagon.

Ich selber würde entweder das Auto nehmen, oder das Flugzeug und mir am Ziel-Flughafen dann nen Mietwagen nehmen. Die Bahn kommt aufgrund der häufigen Verspätungen und der Reisedauer für mich nicht in Betracht. Da der Bus noch länger braucht dies ebenfalls nicht. Wenn du Kosten sparen willst gibt es noch die Möglichkeit über eine Mitfahrzentrale wo du dann entweder andere mitnimmst und das Auto gleich dabei hast oder du wirst mitgenommen musst dann aber am Ziel wieder schauen wie du wieder mobil wirst.

Je nachdem, von wo nach wo Du musst, geht Fliegen auch ziemlich billig, innerhalb Deutschlands teilweise für unter 30 Euro ... (Diese Flüge gehen dann aber oft von oder zu "Nebenflughäfen".)

Mit der Bahn ist man vor allem dann günstig unterwegs, wenn man frühzeitig bucht und in seiner Zeiteinteilung flexibel ist. Dann kann man über den "Sparpreis-Finder" z. B. eine Direktfahrt von Hamburg nach München für 29,- Euro bekommen ...

Hallo, 

vielleicht helfen Dir ja die folgenden Zahlen weiter, auch um das eigene Verhalten mal zu überprüfen und - eventuell - zu ändern. Selbst wenn ein Auto sehr flexibel ist, stört mich aber mittlerweile die Verkehrssituation enorm. Entspanntes Fahren ist so gut wie gar nicht mehr möglich. 

Die Bahn wäre schon ideal. Sie müsste halt flexibler auf Kundenwünsche reagieren. Aber mit einem ICE, der rund 600 oder mehr Passagiere mit, sagen wir, 230 km/h, direkt in die Herzen der Städte bringt, können weder Auto noch Flugzeug vernünftig konkurrieren. 

Also von Frankfurt nach München, Paris, Düsseldorf etc. mit dem ICE; für die Langstrecke bleibt natürlich nur das Flugzeug, aber solche Flüge macht man ja auch nicht jeden Tag. Oder auf der Mittelstrecke das Auto, wenn ich unterwegs hier und da mal bleiben will. Das geht anders nicht. 

Auch das Statistische Bundesamt liefert Zahlen: 

„Personenverkehr nach Verkehrsmitteln 2010 

Anteil an Wegen in % 

- Motorisierter Individualverkehr: 55 

- Eisenbahn: 2 (ich denke, das ist noch ausbaufähig) 

- ÖPNV: 9 

- Flugzeug: 0,1 

- Fahrrad: 9 

- Zu Fuß: 24 

Anteil an Beförderungsleistung in % 

- Motorisierter Individualverkehr: 76 

- Eisenbahn: 7 

- ÖPNV: 7 - Flugzeug: 5 

- Fahrrad: 3 

- Zu Fuß: 3 

Durchschnittliche Wegelänge in km 

- Motorisierter Individualverkehr: 16 

- Eisenbahn: 34 

- ÖPNV: 8 

- Flugzeug: 468 

- Fahrrad: 3,4 

 Zu Fuß: 1,4 

Personenverkehr nach Wegezwecken 2008 Anteil an Wegen in % 

- Freizeit: 32 

- Einkauf: 21 

- Private Erledigungen: 12

 - Begleitung anderer Personen: 8 

- Dienstlich: 7 

- Wege zur Arbeit: 14 

- Wege zur Ausbildung: 6 

Danach lohnt sich ein Flugzeug ab einer Entfernung von 468 km. Das Fliegen dürfte im Alltag jedoch nur selten eine realistische Alternative zu anderen Verkehrsmitteln sein.“ 

(Quelle: Statistisches Bundesamt: Verkehr auf einen Blick, April 2013)

Bahn: Der große Vorteil liegt in der Flexibilität. Es gibt Unmengen an Verbindungen an denen du dir die beste aussuchen kannst. Außerdem läufst du nicht Gefahr im Stau zu stehen. Allerdings ist die Bahn auch oftmals sehr teuer. Mit Bahncard und Sparpreisen kann man aber etwas einsparen.

Fernbusse: Sehr günstige Alternative zur Bahn. Allerdings bist du nach einer Buchung auch an den jeweiligen Fernbus gebunden und, was das größte Problem ist, stehst oft im Stau.

Mitfahrgelegenheit: Auch sehr günstig, vor Stau bist du auch hier nicht sicher und musst dich komplett auf das Können eines Fremden verlassen. 

Flugzeug: Die schnellste Alternative wenn du mit Handgepäck reist und nichts einchecken musst, Preise variieren aber stark. Über Vergleichsplattformen wie Opodo kannst du dir unterschiedliche Möglichkeiten zeigen lassen. Billig-Anbieter wie Ryanair, Germanwings, Wizzair und manchmal auch Airberlin bieten oft Preise an, die sich im Fernbus-oder Mitfahrgelegenheit-Rahmen befinden. Für einen Flug von Zürich nach Düsseldorf zahle ich z.B. mit Airberlin 50€.

Die Bahn falls es eine Verbindung gibt das es ist immer das Beste für eine so lange strecke

In meiner Firma war mal jemand, der mit dem Flugzeug zur Arbeit kam. Da wir auch eine Fluggesellschaft sind, welche der IATA angehört, konnte er so ganz billig kommen, viel billiger als mit Auto oder Bahn.

Das kommt ganz drauf an von wo nach wo du willst

Ich fahre grundsätzlich mit meinem Auto.

Was möchtest Du wissen?