Welches vegane Fleisch kommt nähesten an das normale ran?

23 Antworten

Euch ist klar das er dadurch nicht wieder Fleisch essen wird sondern sich eher von euch als Familie ganz distanzieren wird? Davon abgesehen das man das ganze als "Körperverletzung" auslegen kann und das strafbar ist? So blöd kann eig kein normal Denkender Mensch sein. Akzeptiert einfach das er nichts tierisches essen will und gut. Kann doch nicht so schwer sein die Entscheidung anderer zu akzeptieren (obwohl anscheinend doch sonst würde man auf solche bescheuerten ideen gar nicht kommen)

Woher hast du den blödsinn mit Körperverletzung? Man sollte fleisch essen gehört dazu um gesund zu bleiben. Und sag mit jetzt nicht Vegan ist gesund! Sieht man ja so blass wie die alle sind.

1
@Sallywasgeht

Es ist Körperverletzung. Wenn er lange Zeit kein Fleisch gegessen hat und plötzlich wieder welches isst, kann der Körper das nicht mehr vernünftig verarbeiten. Und dadurch wird man krank.

2
@Sallywasgeht
Sieht man ja so blass wie die alle sind.

Klar, nur Veganer sind blass, Fleischesser niiiiiemals. Hab schon einige "Karnivoren" beim Armdrücken zerlegt, also hör mir auf mit dem pauschalisierten Unfug hoch 10.

5
@checkpointarea

Wenn man den vergleich sieht doch. Man kann Veganer durch die blasse Haut richtig gut erkennen das ist sozusagen schon ein Merkmal. Und im Alter wird euch euer Körper das auch nicht danken ihr enthaltet ohne Fleisch dem Körper wichtige Stoffe. Und nein durch diese Chemischen Tabletten die ihr dafür zusätzlich nimmt macht ihr es nicht besser.

0
@Sallywasgeht
Man kann Veganer durch die blasse Haut richtig gut erkennen das ist sozusagen schon ein Merkmal. 

Gequirlte Kacke, um es mal auf den Punkt zu bringen - sogar im Gegenteil: Veganer haben oft eine ganz besonders gute Haut, bleiben länger jung. Gilt natürlich nicht für diese ganzen Trendveganer, die hip sein wollen, und dann einfach mal für ein paar Monate das Aas ersatzlos weglassen, es vielleicht noch durch Süßspeisen ersetzen ("Puddingvegetarier"). Eine ausgewogene Ernährung gehört immer dazu! Mein Vater ist weiß wie ein Blatt Papier, obwohl das der größte Fleischliebhaber ist, den ich kenne. Beim Bluttest hat man trotzdem einen B12 - Mangel festgestellt, weil irgendetwas mit der Verstoffwechselung nicht passt. Vor Mangelernährung ist man niemals gefeit, egal welche Ernährungsform man anstrebt.

4
@Sallywasgeht

Und sonst so? Jeder Franzose ein Baguette dabei? Jeder Schweizer trägt ne Lederhose? Beschäftige dich mit dem Thema oder lass es sein.

So gut wie jeder "richtige" Fleischesser nimmt mit 60+ was gegen seinen Blutdruck, weil der Overload an tierscher Fettpampe seit Jahrzehnten die Arterien verstopft. Aber neee, das ist natürlich alles das Alter und die Genetik. Nicht.

Ich hab diese beschissenen Vorurteile so satt. Ich geh ja auch nicht in ne Werkstatt und erklär dem Mechaniker wie er seine Arbeit zu machen hat nur weil ich einmal zufällig die Motorhaube geöffnet habe.

Veganer kann man an der Haut erkennen, du Vogel. Nimai Delegado hat sein ganzes Leben lang kein Fleisch gegessen.

2
@Sallywasgeht

Sagmal Sally, was geeeht denn ab bei dir? Erwiesenermaßen kann eine vegane Ernährung, wie auch eine fleischhaltige, bei richtiger Zusammenstellung sehr gesund sein. Sonst würden viele Ernährungsgesellschaften der Welt nicht zu ihren Schlüssen in Bezug auf vegane Ernährung kommen.

Und was das Blasssein angeht kann ich dir was persönliches erzählen: Ich habe zwei Brüder. Zwei von uns sind normalfarben und keinesfalls auffällig blass, einer davon ist extrem blass. Die zwei zuerst genannten ernähren sich (einer seit ca 3 bis 4 Jahren, der andere seit 6,5 Jahren) vegan und der blass-aussehendere ernährt sich tendenziell durchschnittlich, also auch Tierprodukt-lastig. Der Grund, warum er aber so blass ist liegt nicht daran, weil er sich nicht vegan ernährt, sondern weil er die Sonne und Tageslicht aus bestimmten Gründen so gut er kann meidet. Es ist also viel mehr der Verzicht auf Sonnen- bzw. Tageslicht (UV-Strahlung), das zu einer geringen Pigmentierung der Haut führt, also eine fleischlose bzw vegane Ernährung.

1
@MetalMonkey

😂😂😂 Jaja denkt was ihr wollt meine Meinung. Menschen müssen Fleisch essen war schon immer so. Mir egal was ihr denkt.

0
@MsMagikarp

Nö das ist ja nicht normal. Tiere werden ja auch zum Essen gezüchtet nicht zum verhätscheln. Es ist nicht normal kein Fleisch zu essen.

0
@Sallywasgeht
ihr enthaltet ohne Fleisch dem Körper wichtige Stoffe.

Welche z.B.? Du hast das im Mehrzahl geschrieben. Dann kannst du diese Stoffe auch sicherlich auflisten.

Tiere werden ja auch zum Essen gezüchtet

So hat man früher mit hoher Wahrscheinlichkeit auch während der Sklavenhaltung argumentiert. Aber versetz' dich in die Lage, wie sich Sklaven gefühlt haben. Merkst du was?

1
@Danless

Ist mir doch egal was ihr denkt. Ich gebe sogar meinem Hund rohes Pferdefleisch.

0
@Sallywasgeht

Schade, ich wollte eine sachliche Diskussion mit Argumenten und Fakten führen.

0
@Sallywasgeht

Hja, du kannst natürlich glauben und Meinung haben was und welche du willst. Das ist in etwa so als würdest du glauben und die Meinung vertreten die Erde sei flach - aber gut. 🤷🏻‍♂️

1
@MetalMonkey

Kein Fleisch essen ist ein Trend der noch nicht solange existiert. Meine Meinung ist ein bewiesener Fakt. Ihr seid wie die Menschen die an Homeopatie glauben 🤦🏼‍♀️

0
@Sallywasgeht

Ich meine jetzt nur, dass du meinst, Veganer hätten eine blasse Haut. Das ist nämlich kein bewiesener Fakt sondern mehr eine persönliche, leider aber unzutreffende, Meinung. Das habe ich oben ja auch versucht an zwei Beispielen zu erklären.

1

Ich bin zwar kein Veganer, würde ich sowas aber mitbekommen wäre das für mich ein Grund jeglichen Kontakt zu der Person abzubrechen.

Selbst wenn es meine eigene Familie wäre und meine Schwester wäre betroffen, dann würde ich so eine extreme Respektlosigkeit nicht dulden und fürs erste sämtlichen Kontakt einstellen, wenn es sein muss für immer.

Da hört bei mir jede Freundschaft auf, selbst wenn ich (als Fleischesser) nicht das Opfer wäre.

Im Freundeskreis würde ich ebenso zum Opfer dieser Aktion stehen und den Tätern die Freundschaft kündigen.

Ganz ehrlich, wenn euch dein Bruder auch nur irgendwie am Herzen liegen würde, würdet ihr ihm seine Ernährung selber überlassen und ihn evtl. sogar dabei unterstützen sind im Rahmen seiner Entscheidung möglichst gesund zu ernähren.

Zudem würde ich jeden unterstützen der versucht solche Aktionen zukünftig als Körperverletzung werten zu lassen.

Aus Versehen kann es mal passieren, dass man was falsch macht (gerade bei Vegetariern mit Gelatine, tierischem Lab oder roter Lebensmittelfarbe), aber mutwillig jemanden etwas unter zu jubeln geht echt gar nicht.

Es ist arglistige Täuschung einem Menschen etwas zu geben was gegen seine ethischen Bedürfnisse verstößt. Das kann sogar als psychische Folter gewertet werden.

Also keineswegs ist sowas wirklich legal...

Du solltest Dich nicht auf das Niveau von militanten Veganern begeben die Fleischkonsumenten vegane Alternativen unterjubeln die sie doch ausdrücklich nicht haben wollen.

Weder sollten Veganer Fleischkonsumenten derart hinterfotzig missionieren noch umgekehrt!

Lasst den Leuten doch einfach die Wahl, was sie essen wollen. Wenn einer kein Fleisch essen will ist das sein gutes Recht. Genauso darf man Fleisch essen.

Lasst euch einfach gegenseitig euren freien Willen!

warehouse14

"Lasst euch einfach gegenseitig euren freien Willen!"

Sehr authentisch, muss ich sagen...:(

0

Du kannst Deinen Nutzernamen echt wörtlich nehmen. Ich wäre stinksauer auf Dich, würdest Du diese Aktion bei mir bringen. Es ist die freie Entscheidung Deines Bruders, vegan leben zu wollen, da hast Du nicht dazwischenzufunken. Er wird sich sicherlich etwas dabei gedacht haben.

Salue

Um Fleisch im Darm abzubauen braucht es bestimmte Enzyme. Bei einem Veganer bauen sich diese ab, wenn er längere Zeit kein Fleisch mehr isst. Es kann gut sein, dass es ihm nach dem Konsum schlecht geht und er erbrechen muss. Wahnsinnig lustig wird der dies wohl kaum empfinden.

Zudem, es kann ja sein, dass er Fleisch grundsätzlich durchaus als gut empfindet, aber aus prinzipiellen Gründen darauf verzichtet. Dies ist seine Entscheidung und soll akzeptiert werden.

Schliesslich bleibt uns "Aasfressern" dann mehr übrig.

Tellensohn

Er hat das verdient

0
@SammaSpinnstDu

Er hat dann die Bestätigung, dass er Fleisch nicht verträgt! Zudem hat er auch die Bestätigung, dass er seine Familie nicht verdient hat.

Wer solche "fürsorglichen" Familienangehörige hat, braucht keine Feinde mehr.

Tellensohn

3
@SammaSpinnstDu
Er hat das verdient

Bist du dann der Meinung, dass du ein besserer Mensch bist als er?

1

Was möchtest Du wissen?