Welches Ultrabook - Journalismus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Solche Covertibles kann man allesamt vergessen. Sie kombinieren nur die Leistung eines Tablets mit dem Preis eines Laptops und sind eher ein Modegag.

Und sicher, dass du ein Ultrabook willst und kein Subnotebook? Was ist das Budget? Welche Displaygröße darf er haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist deine Entscheidung, aber ich rate stark von einem Ultrabook ab. Die Leistung reicht zwar für schreibarbeiten locker, ist aber generell miserabel, das Gehäuse viel zu klein,wenig Aufrüstmöglichkeit und dafür locker 30% teurer als ein Notebook. Auch Konvertibles kann ich überhaupt nicht empfehlen. Ich habe selbst ab und an welche getestet, und die meisten sind viel zu unpraktisch,schwer und unhandlich, um sie als Tab zu nutzen. Ich würde dir empfehlen, such dir ein gutes Notebook für vielleicht 600€ und dazu ein Tablet,wenn gewünscht. Ist aber nur meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?