Welches Treibstoff Mofa?

2 Antworten

Ein besseres Gefühl hätte ich bei einem Fahrzeug mit Zweitaktmischung, zu oft hörte ich schon dass diese Ölbeimischung nicht funktioniert und der Motor dann ungeschmiert läuft.

Allerdings ist Zweitaktgemisch Aufgrund wenig Nachfrage schon fast schwierig zu bekommen während man Benzin an jeder Tankstelle bekommt.

Eine Alternative wäre natürlich ein Viertakter der eine richtige Ölschmierung hat und gewöhnliches Benzin tankt. Ich weiss aber nicht ob es Viertakt-Mofas gibt.

Bei Zweitaktern ist aus meiner Sicht Benzin einfacher, Gemisch sicherer. Wenn man einigermassen rechnen kann, kann man auch eine Flasche Zweitaktöl mit Skala mitführen. Wenn man tankt, dann eben eine saubere Literzahl und dementsprechend Öl mit rein.

Ölbeimischungen funktionieren NUR bei 2-Takt nicht, 4 Takter dürfen das gar nicht. Die Ölbeimischungen versauen den Motor und kommen als schlecht verbrannter Dreck hinten raus. Ohne Beimischung hast aber Kolbenreiber..


Bilder 4 Taktmopeds: https://www.google.at/search?q=moped+4+takt&rlz=1C1IRFH\_enAT608AT613&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwj62eat3M7UAhXLmRQKHebFBscQsAQILQ&biw=1349&bih=593

0
@kuku27

Viertakter hab ich in meiner Antwort erwähnt, nur mit dem Zusatz versehen dass ich nicht weiss ob es Mofas als Viertakter gibt.

Du hast nun auch nur Mopeds als Viertakter rausgesucht.

0

2 Takt Mopeds sind Stinker mit schlechter Verbrennung. Im Motorsport isr 2 Takt schon lange verboten.

2 Takt: laut, schlechte Verbrennung, viele Krebserregende Abgase, Motor kurzlebig

4 Takt: moderner, besser einstellbar, weniger Abgase, umweltfreundlicher. langlebiger

Was möchtest Du wissen?