Welches Traumauto und mit welcher Ausstattung?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich als Autofreak kann diese Frage nicht beantworten. Es gibt so viele Fahrzeuge die ich gerne mal besitzen würde. Was Leistbar wäre:

  • Mazda MX 5
  • Lexus CT
  • Toyota Corolla Hybrid
  • Honda Accord
  • Honda Integra
  • Honda Prelude
  • Honda Civic (hatte bereits einen)
  • Ford Fiesta ST
  • Mercedes W124
  • usw.

Ausstattung ist mir in der Regel eigentlich egal - Klima reicht ^^

Momentan fahre ich:

  • Marke: Toyota Yairs G-Tribute
  • Motorisierung: 1.5 Liter VVT-ie mit 111PS
  • Getriebeart: 6 Gang Schaltgetriebe
  • Kilometerstand: 1.900km
  • Farbe: Bitione perlmuttweiß metallic
  • Ausstattung: ABS, ESP, Servo, Klima, elektrische Spiegel, LED Beleuchtung, Rückfahrkamera, Spurhalteassistent, Fernlichtassistent, Notbremsassitent, Bordcomputer, Multifunktionslenkrad, etc.
  • Tuning: Tieferlegungsfedern, 17 Zoll Alufelgen, Sportauspuffanlage, Teilfolierung, getönte Heckscheiben, Dachhimmel in schwarz, Dach in schwarz, Dachspoiler, Seitenspiegel in schwarz
Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hobby und Ausbildung

dein auto lohnt auch ^^

Wieviel Wert ungefähr ?

0
@DeluxeFanta

Ich habe es für 15.900€ gekauft, der eigentliche Wert liegt bei 19.190€ laut Eurotax

2

Hallo!

Das fahre ich bereits - es ist ein Mercedes C180 Classic mit 122 PS, Baujahr 1997 (gebaut wurden die von 1993 bis 2000; T-Modell 1996 bis 2001), mit Automatikgetriebe, elektrischem Stahl-Schiebedach, Sitzheizung, einfachem Kassetten-Radio, ABS und zwei Airbags. Mehr hat er nicht.

Ich wollte damals eine C-Klasse, die so wenig Funktionsausstattung wie möglich hat: Was nicht dran ist, kann auch nicht kaputtgehen. Daher auch keine Klimaanlage, keine elektrischen Fensterheber, keine Armlehne vorne, einfach nichts - es war gar nicht einfach, so einen überhaupt zu finden; gekauft habe ich ihn dann von privat über ein Zeitungsinserat.

Klimaanlagen mag ich nicht, da ich die "synthethische Kälte" nicht vertrage. Mein Bruder hat so eine in seinem 98er Audi A4 - wir waren letzten Sommer länger mit dem Audi unterwegs bei voller Climatronic, danach war ich erstmal hartnäckig erkrankt.

Das nächste Auto wird wieder so ein C180 W202 garantiert ohne Klimaanlage, weil ich nie besser, günstiger, zuverlässiger und stressfreier Auto gefahren bin - außerdem definiere ich mich nicht über Autos und benötige kein "cooles Flitzauto", um das mich andere Leute bewundern könnten. Durch den Alltag bringt mich auch mein guter alter Mercedes, und das zuverlässiger als manches neue Auto.

Woher ich das weiß:Hobby – Bin in absoluter "KFZ-Familie" großgeworden.

Bei mir wäre das wohl der Benz GLE S63 AMG

Im Prinzip genau so wie er ist, würde da nichts großartig ändern.

585 PS, AMG Driver's Package, AMG Speedshift Plus 7G-Tronic, 5,5Liter V8 Biturbomotor

Bin, seit mein Vater einen ML 350 hatte, an dem Auto hängen geblieben. Es fährt sich einfach so geschmeidig, hat geilen Comfort und.. ja weiß nicht, mag das Auto einfach.

Aber ist noch wunschdenken, kann mir das definitiv, auch in der nächsten Zeit nicht leisten, weder in der Anschaffung, noch im Unterhalt...

Traum - Autounfall - Geisterfahrer

Hi zusammen, ich habe geträumt, dass ich mich mit ein paar Mädels fertiggemacht habe, weil wir in die Disco wollten. Ich hatte richtig schöne High-heels an, ne Jeans und viele Pullover, ich weiß nicht wieso. Und ich hatte einen richtig schönen Mantel mit Leo-Muster. Meine Freundinnen haben im Auto schon gewartet, ich war die letzte. Meine Mama wollte uns fahren. Alle hatten solche langen Wintermäntel an. Das Auto, in dem meine Mutter saß, war ein richtig schöner Mercedes, eine Limosine, wo innen alles in hellem Leder war. Habe mich irgendwie gewundert, aber im Traum war das "normal". Meine beste Freundin und ich saßen beide vorne auf dem beifahrersitz. Hinten war alles voll und es war kein problem, denn die Sitze waren in dem schönen Wagen recht breit. Meine mama gab mir ein karamellbobon, was ich mit meiner freundin teilen wollte, sie wollte aber nicht. Es war Winter und es hat geschneit und wir fuhren auf einer Autobahn mit einer mäßigen Geschwindigkeit. Plötzlich kam uns ein Auto entgegen. Es war ein roter alter Polo oder Golf aus den 90ern. Meine Mama dachte, das sind die hinteren Lichter von dem Wagen, da es irgendwie schlecht zu erkennen war. Man konnte nicht ausweichen, weil links die Absperrung von der gegenüberliegenden Sppur war und rechts war es ebenso abgesperrt. Keine Ahnung, wieso. Es war eine einspurige Bahn und man konnte nur geradeaus fahren. Ich sah, wie der Wagen auf uns zukam und frontal aufprallte. Plötzlich war alles in Zeitlupe. Ich sah, wie die Scheibe zebrach und das Auto zur Seite schleuderte. Ich spürte ein Gewicht auf meiner Brust, was der Airback war. Ich hatte das Gefühl, dass es gleich vorbei ist. Meine Augen schließten sich, ich wollte nicht, ich habe gekämpft, sie offen zu halten. Ich sah, wie die Mädchen hinten schrien. Meine Augen gingen wieder zu. Ich machte sie mit sehr viel Mühe wieder auf und sah, dass meine Mama schrie und hochsprang. Irgendwann konnte ich sie nicht mehr halten, das Gewicht auf meiner Brust war zu stark und ich schließte sie. Dann bin ich aufgewacht und spürte diese Last auf meiner Brust.

Was hat das zu bedeuten? Kann jemand den Traum deuten? Vielleicht hat es etwas damit zu tun, dass ich meinen Führerschein vor knapp 3 Wochen bekommen habe und meine Mutter mir noch nicht erlaubt, allein mit ihrem Wagen (was ein VW Kombi ist), zu fahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?