Welches Tonformat ist qualitativ das Beste?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 3 Abstimmungen

mp³ 33%
flac 33%
aiff 33%
wav 0%
alac 0%

2 Antworten

flac

Flac und wav sind verlustfrei. Flac zusätzlich verlustfrei gepackt. Insofern lautet die Antwort: Das beste Format ist FLAC.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aiff

Bis auf mp3 sind die Formate alle Verlustfrei. ALAC und FLAC benötigen allerdings eine gewisse Rechenleistung zum abspielen (da die Daten gleichzeitig wieder dekomprimiert werden müssen). Ausserdem sind diese Formate nicht so geläufig, wie aiff oder wav, lassen sich daher auf weniger playern abspielen. Dafür sind dann die Dateien kleiner.

Um eine Tonqualität vergleichbar mit SACD zu bekommen, ist das FOrmat, so fern es nicht verlustbehaftet ist, jedoch nicht wichtig. Wichtig ist, dass die Audiodateien eine Samplerate von mindestens 96kHz bei 24 Bit pro Kanal haben. (Die Delta-Sigma-Modulation einer SACD funktioniert etwas anders. Hier handelt es sich um die Werte, die mit herkömmlicher Puls-Code-Modulation nötig sind, um zu einem ähnlich befriedigenden Klangergebnis zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schmackes2004 24.03.2013, 23:11

Danke für die Informationen. Ich frage mich, weshalb sich FLAC deutlich schlechter anhört bei mir als eine SACD. Ich vermute, dass es an der Hardware liegt.

0
TheStone 25.03.2013, 10:53
@Schmackes2004

Ist denn dein FLAC File auch von entsprechender Qualität was Bittiefe und Samplingfrequenz angeht?

0
TheStone 25.03.2013, 14:58
@TheStone

Nachtrag: Zwischen aiff und wav besteht übrigens kein Unterschied. Die Datei an sich funktioniert ganz genau so. Du kannst sogar problemlos den Dateisuffix von *.wav in *.aiff und umgekehrt ändern ohne irgendwas konvertieren zu müssen und es funktioniert rotzdem.

0

Was möchtest Du wissen?