Welches Tier in ein 100x50x40cm Terrarium?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zuerst will ich auf meine Antwort zu deiner gleichen Frage hinweisen, die du hier schon einmal gestellst hast:

https://www.gutefrage.net/frage/hallo-ich-habe-eine-100x50x40mm-lxbxh-terrrarium-daheim-rumstehen-und-wuerde-dies-gerne-fuellen-am-liebsten-waeren-mir-echsen-welche-kaemen-da-infrage?foundIn=answer-listing#answer-171790305

Ausserdem will ich noch anmerken, dass du im Laufe der Lebenszeit des Tieres sehr viel Geld dafür ausgeben wirst. Während den 10-15 Jahren (durchschnittliche Lebenszeit beliebter Reptilien) kommen einige tausend Euros zusammen - vor allem durch Strom, Futter und Technikkosten.

Also das jetzige Terrarium verkaufen und das Terraium kaufen, in dem du die Reptilienart halten kannst für die du dich begeisterst. Ob du jetzt 2.600 Euro über die ganzen Jahre ausgibst oder 2.750 Euro - daran kann bzw. darf es nicht liegen. Betrag ist eine Schätzung aufgrund Lebenserwartung und Stromkosten. Sollte dieser Geldbetrag für den Kauf des passenden Terrarium ein Problem darstellen, dann kann ich nur raten keine Tiere anzuschaffen. Zum wohle der Tiere als auch zu deinem eigenen Wohl bzw. das Wohl deines Kontos.


Das ist viel zu klein für jede haustierart....egal welche....

Ich hatte an ein Reptiel gedacht...

0

und ich hatte gesagt, es ist zu klein.

0

Kannst du gern tun, ist aber nicht artgerecht.

0
@vetkoalamed

Doch bei einer Vogelspinne auf jeden fall! Mhmm mir fallen gerade nur Leopardgeckos ein.. Informier dich mal darüber!

0

Was möchtest Du wissen?