Welches Teilchen gibt einer Säüre die Eigenschaft einer Säure?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt zwei Definitionen:


Brønsted-Definition:

Eine Säure ist eine Substanz, die Protonen abgibt. Wenn man im Alltag von Säuren spricht dann sind diese Substanzen gemeint. Chemiker nennen sie oft auch Brønsted-Säuren oder Protonendonatoren.


Lewis-Definition:

Eine Säure ist eine Substanz, die über ein ungebundenes Elektronenpaar eines Reaktionspartners eine Bindung aufbaut. Chemiker nennen solche Substanzen oft Lewis-Säuren oder Elektronenpaarakzeptoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasserstoffionen H⁺.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Protoniertes Wasser, also Oxonium-Ionen (H3O+)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Protonen (H+), Säuren spalten diese ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die H+ Ionen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Säuren sind sauer, alle säure reagieren mit Kalk mehr weiß ich nicht mehr :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von azallee
04.01.2017, 14:37

So ein Quatsch! Wenn man es nicht weiß, einfach mal die Klappe halten! Was nützt deine Besserwisserei dem Ratsuchenden? Nichts!!! Es verwirrt nur!

0

Was möchtest Du wissen?