Welches Teil ist in einem Computer/Laptop wofür "zuständig"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

RAM
ist dein Arbeitsspeicher d.h. Desto mehr RAM desto mehr Programme, Anwendungen oder Spiele kannst Du gleichzeitig laufen lassen.

CPU (Prozessor)
ist für die "Geschwindigkeit Verantwortlich d.h. desto besser dein Prozessor des schneller kannst Du zum Beispiel Programme starten lassen, Bilder bearbeiten, deine Spiele laufen ja nach Prozessor flüssig oder nicht (Wobei da noch viele andere Kriterien eine Rolle Spielen)....

GPU (Grafikkarte)
Brauchst Du um Grafische Inhalte also alles was Du am Bildschirm siehst darzustellen.
Eine gute Grafikkarte brauchst du nur wenn Du Spiele auf hohen Einstellungen  laufen lassen willst.
Sonst reicht die "Onboard" Grafikkarte also die die auf den meisten Mainboards sitzt.

Mainboard/Motherboard
 ist die Hauptplatine deines PC's.
Hier sitzen alle anderen Komponenten drauf also Grafikkarte, Prozessor, RAM....

Festplatte/SSD/HDD 
Hier werden alle Daten gespeichert die Du für deinen PC brauchst d.h.
Dateien, Programme, Spiele, Betriebssystem...
Es gibt 3 "haupt" Speichertypen: SSD und HDD:

SSD: Kannst Du dir wie einen großen, schnellen USB-Stick vorstellen
ist schneller als eine HDD und teurer im Verhältnis von Speicherkapazität zu Preis

HDD: Die altbekannte Festplatte, ist ein magnetisches Speichermedium, bei welchem die Oberfläche rotierender Scheiben geschrieben wird.

SSHD: Die Mischung aus Beiden.

Kühlung:
Jeder PC braucht eine gute Kühlung um diese Komponenten kühl zu halten.
Denn fast alle Komponenten werden bei Betrieb heiß und wenn sie heiß werden verringert sich die Leistung.


Es kommt natürlich darauf an, was Du mit dem Laptop machen willst.


Wenn Du Büroarbeiten machen willst reicht ein billiger PC mit weniger Leistung.

Wenn Du Zocken willst Brauchst Du einen Teureren PC mit mehr Grafikleistung, Rechenleistung(CPU), RAM , gute Kühlung und am besten noch eine SSD^^

Wobei ein Desktop PC immer Billiger wäre.


Schöne Grüße

Brot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der RAM ist der Arbeitsspeicher. Je größer, desto schneller laufen Programme und auch mehrere Programme gleichzeitig. Die Grafikkarten wirkt sich, wie der Name schon sagt auf die Grafik aus. Also ist ein Spiel gestochen scharf oder sehr pixelig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der RAM ist im Endeffekt ein Zwischenspeicher, indem Programme reingeladen werden die du startest (Outlook etc.) je mehr RAM Speicher du besitzt, desto mehr Anwendungen kannst du parallel laufen lassen (In Abhängigkeit mit dem Prozessor natürlich).

Prozessor, Festplatte und Netzteil erklären sich ja eigentlich von selbst :)
Hast du sonst noch rigendeine genauere Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erste Frage wäre für welche Zweck wird der gebraucht? . z.B zum Gamen offline oder online oder zum surfen oder nur für officeaufgaben oder für videobearbeitung davon hängt ab was man beönigt

Die einzelnen componenten ale einzeln und ausfürhlich zu beschreiben macht hier wenig sinn dazu gib es wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fang schon mal mit dem RAM an. Das ist der Arbeitsspeicher. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arbeitsspeicher (RAM) ist für das Handling mit großen Dateien zuständig. Wenn du z.B. viele hochauflösende Bilder oder HD-Videos bearbeiten möchtest, solltest du min. 8 GB haben.

Der Prozessor (CPU) ist für alle Rechenschritte verantwortlich. Gute Aktuelle Prozessoren sind z.B. die der i5-Reihe von Intel. High-End-Notebooks haben meistens Intel Core i7 Prozessoren. Für Aufgaben wie Excel, Youtube etc. reicht ein i3 oder vergleichbare Modelle.

Die Grafikkarte wird für Spiele benötigt. Wenn du keine anfordernden Spiele spielen möchtest reicht eine Onboard-Grafikkarte. Für aktuelle Spiele sollte es schon eine richtige Grafikkarte sein.

Bei Festplatten gibt es auch Unterschiede. Normale HDDs sind günstig aber schwer und langsam. Moderne SSDs sind sehr schnell, unempfindlich bei Stürzen etc, leise und leicht. Außerdem gibt es Hybrids (SSHDs) und günstige eMMcs (ähnlich den SSDs).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?