Welches TAE DSL/VDSL Anschlusskabel ist das Beste?

2 Antworten

In dem Fall ist es am besten wenn du eine neue Dose legst. Jede Telefonleitung ist besser als eine Verlängerung, das was du brauchst nennt sich J-Y(St)Y 2x2x0,6 und eine TAE NFN Dose. Angeklemmt wird an der vorhandenen Dose rot auf 5 und schwarz auf 6, an der neuen Dose rot auf 1 und schwarz auf 2. Viel Glück!

Das die neue Dose ein Telekom Techniker kostenintensiv verlegen und montieren muss, sollte man auch erwähnen.

0
@TopMoralRecht

Das Monopol ist bereits 1995 gefallen, seit 2000 ist nicht mal mehr eine Lizensierung des Installateurs nötig. Also kann er das auch selbst machen. Die Zeiten der A und B ISDN Lizenz sind schon lange gefallen. Auch Faxe müssen schon seit nahezu 30 Jahren nicht bei der Telekom angemeldet werden.

Auf Deutsch, er kann es selbst machen, er sollte nur den PPA (Post Prüf Abschluss) sofern vorhanden drin lassen. Also erste Dose mit dem T dort  lassen wo er ist, auf 5 + 6 anklemmen und alles ist gut.

2
@TopMoralRecht

Zitat: "Preis ist mir in diesem Fall vollig egal, ich suche nur die beste Qualität" Dann macht das halt ein Elektriker, für rund 50 - 100 € im Stadtgebiet dürfte er dabei sein

2

Netzwerkkabel in der Qualität "Cat7" sind zur Zeit das Beste auf dem Markt. Aber dementsprechend im Preis. Ab 10 Metern Länge immer mindestens die Qualität "Cat6" nehmen.

http://www.ebay.de/itm/CAT-5e-6-7-Kabel-Patchkabel-Netzwerkkabel-Crossover-DSL-LAN-UTP-FTP-SFTP-PiMF-/231617693791?var=&hash=item35ed7d885f:m:mPxx36fAKCjIOXqXD9JcpIQ

Netzwerkkabel wird ihm aber nichts nützen, da die Telekom an der ersten Dose mit J-Y(St)Y kommt und dann spielen nach 4 km bis zum DSLAM 10 m Netzwerkkabel auch keine Rolle mehr, im Gegenteil, die haben dann einen anderen Wellenwiderstand und wirken ehr kontraproduktiv

2

Was möchtest Du wissen?