Welches Stück Rindfleisch ist am magersten?

6 Antworten

das magerste Stück beim Rind ist das Filet auch Lende genannt. Es hat kaum Fett und eignet sich nur zum kurzbraten (also als Steak)oder kleingeschnitten als Filetspitzen.

Immer die reinen Muskelpartien, und die edelsten Teile!

  • das Filet

  • der Tafelspitz

  • das Herz

  • Roastbeef, sehr viele Steaks... wobei ein Steak dann besser schmeckt, wenn es einen Fettrand hat. Den kann man ja nach dem Braten wegschneiden.

Keule, Filet und Roastbeaf, wenn du die dicke Fettschicht abgelöst hast. Man sollte die Fettschicht zum Braten allerdings dranlassen, damit das Fleisch saftig wird. Außerdem ist das Fett ein Geschmacksträger. Also erst nach dem Braten abschneiden.

Hab noch Beinscheibe vergessen.

0
@mitra54

Unterschreibe Deine Antwort Mitra - aber der Kommentar: Seit wann ist Beinscheibe fettarm? :-)

0
@mitra54

mitra54, lass die mal lieber weg, zwar haben die kein fett sind aber total durchwachsen, und wer kein fett mag, der scheut sich auch vor der rinderhesse

das mit dem saftig werden ist nicht ganz bewiesen aber ansonsten eine schöne darstellung DH

0
@america

Für eine kräftige Suppe gibt es nichts besseres und magereres, als Beinscheibe. Ob sich nun jemand vor Fett oder Glibber ekelt muß man ja selber entscheiden.

0
@mitra54

bleibt aber nicht viel über, aber die rinderhaxe wird als klärfleisch für consomme und consomme double gebraucht

am fettfreiesten ist wahrscheinlich eh der einst so beliebte ochsenschwanz

0
@america

Wir haben´s auch vom "bovino adulto" gemacht. Geht auch, und schmeckt... LG!

0

Was möchtest Du wissen?