Welches Studium ist am profitabelsten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eine Firma die Arzeimittel verkauft, du meinst eine Apotheke? Ich denke damit lässt sich schon gutes Geld verdienen, ich glaube aber, da gibt es Hürden eine Apotheke aufzumachen, würde mich da informieren, aber ist prinzipiell denke ich keine schlechte Idee.

Mit einem Medizinstudium ließe sich sicher auch eine Menge verdienen, aber Arzt liegt nicht jedem.

Steuerberater verdienen auch gut, da würde sich ein BWL-Studium mit entsprechendem Schwerpunkt anbieten oder eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten und später Weiterbildung, ist aber sehr schwierig und auch nicht jedermanns Ding, aber Steuerfachangestellte werden gesucht.

Wenns dir wirklich nur ums Geld geht, brauchst du gar kein Studium. Kannst dich auch so selbstständig machen und die dafür nötigen Sachen ohne Studium lernen (ggf. kannst du entsprechende Vorlesungen besuchen). So sparst du dir teilweise unnötiges Lernen für Prüfungen und die ganzen Module, die du nicht brauchst.

Wenn du dich nach einem Studium selbstständig machst, bringt dir das zunächst keinen finanziellen Vorteil, du hast eben Zugang zu bestimmten Branchen, in denen ein Einstieg ohne Studium schwieriger oder sogar unmöglich ist.

Eins kann ich dir garantieren: Von nix kommt nix! Ernsthafte Selbstständigkeit mit Erfolgsaussichten bedingt harte Arbeit, etwas härteres hast du in deinem Leben noch nie gemacht und wirst du auch so schnell nicht. Das sollte klar sein.

Solltest du es auf ein Angestelltenverhältnis absehen, so bieten sich BWL (bzw. MBA), Mathematik, Statistik, ggf. Informatik an. In jedem Fall ist ein hohes Gehalt allerdings den besten Absolventen vorenthalten, die du in jedem Fall nur mit sehr sehr harter Arbeit und ggf. Talent erreichen kannst.

Ich lese zur Zeit das Buch "Mit Freude erfolgreich sein". Ich verstehe was du sagst und habe auch schon in diese Richtung gedacht, also mich selbstständig machen.. Ich habe schon diverse Ideen, aber mal schauen, was die Zukunft noch ändert.

Danke und LG

0
@Alpha456

Lesen ist gut und wichtig! Ich empfehle dir, dass du dir selber Speed Reading beibringst und z.B. jede Woche mindestens ein Buch liest. Gibt viele schlaue Leute, die einige hilfreiche Dinge niedergeschrieben haben.

Für deine Zwecke kann ich dir auch das Buch "The Millionaire Fastlane" empfehlen, der Titel klingt zwar sehr unseriös, aber das Buch liest sich gut. Im Nachhinein hält man den Inhalt größtenteils für common sense, allerdings kommt man da oft nicht von selbst drauf bzw. denkt gar nicht wirklich darüber nach.

Wenn du es sehr ernst meinst mit der Selbstständigkeit, versuch es doch beispielsweise jetzt schon mal nebenberuflich. Erfahrung ist in dem Bereich das wichtigste, noch viel wichtiger als die Idee selbst.

0

Die ökonomische Entwicklung ist halbwegs seriös allenfalls für die nächsten ein, zwei Jahre abzuschätzen. Jeder intelligente Ökonom wird dir das bestätigen. Deshalb ist es nahezu unmöglich, einen Tipp zu geben, welcher Beruf oder welche Tätigkeit später ganz sicher profitabel sein wird. Wer dir etwas anderes erzählt, der berücksichtigt diesen Faktor der Unabschätzbarkeit nicht.

Unter dem Strich heißt das, dass du am besten das studierst, was dir am meisten liegt. Damit wirst du eh den größten Erfolg haben, unabhängig von der wirtschaftlichen Lage.

Nein, einfach nein.

So einfach geht es bei weitem nicht. Erfolgreiche pharmazeutische Unternehmen sind Milliarden wert, und werden deinen Versuch mit ihnen zu konkurrieren im Keim ersticken. Da mitzuhalten genauso realistisch als würdest du anfangen Handys zu bauen und mit Apple zu konkurrieren. Um so ein Geschäft ans laufen zu bringen musst du erstmal zig Millionen € investieren. 

Und eins kann ich dir noch sagen. Ein Studium ist nicht einfach. Wenn du irgendwas studierst wirst du untergehen, oder so schlechte Noten haben dass sich deine Pläne direkt erledigt haben. Versuche deine Fähigkeiten und Interessen herauszufinden und studiere in diese Richtung.

Beruf kommt von Berufung ! Nicht das studieren was die meiste Kohle bringt, sondern wofür man sich berufen fühlt. Befriedigung durch Spaß und Erfüllung bei der Arbeit ist wichtiger als Geld.

Hmm.. Ich würde so gern meiner Mutter den Traum von einem alten Porsche 911er erfüllen.. Geld ist für mich Erfüllung..

0

Und der Porsche irgendwann kaputt... Und du wirst auch merken, nichts ist schlimmer als die Erfüllung eines Wunschs.

0
@KnittingLady

Das hab ich mir auch schon gedacht...

Nun ja, dann sehe ich mal den Weg als Ziel.

LG

0

Gute Einstellung ! Das Gute ist, meistens bringt ein Job der viel Spaß macht auch Geld.

0

Das wird aber mir Arzneimittel nicht so einfach gehen wie du dir das vorstellst. Da wird einiges mehr verlangt. Viele haben da nen Dr. Titel. Ich wohne da wo Ratiopharm sein Geschäft hat. Ein Kumpel arbeitet dort.

Für Farma firme zu gründen brauch's du Geld und gute Mitarbeiter . Ich werde dir empfehlen in Richtung Geld , Aktien Börse , Marketing , Management etc. In dem Gebiet macht Mann schnell Geld wenn Mann gut

Ja, wenn man gut ist. Das muss man aber sein. Ich ergänze das hier mal, vielleicht ist es für den Fragesteller ja interessant. Um in Richtung Börse/Banken zu gehen gibt es zwei Möglichkeiten. 1. Hedge Fond 2. Investment Banking. Und da ist es mit studieren und bewerben nicht getan. Gutes Abi ist Voraussetzung (min 2,0). Dann an eine gute Uni BWL, Wirtschaftswissenschaften o.ä. Viele, möglichst gute und internationale Praktika, beginnend mit den Big 4. Ein Auslandsjahr, und mindestens Top 20% der Uniabsolventen.

Und Praktika auch durchziehen, wann immer du Zeit hast. Und nein, solche Praktika sind nicht einfach. 80-100 Stunden Woche ist normal.

0

Was Mann nich macht in Leben für eine erfolgreiche kariere . In Prinzip zB Brötchen backen ist auch nich einfach - ich kann's nich . Bin aber sehr gut in mein gelernten Beruf . Endscheidung treffen was Mann in Leben machen wollte und ins Ziel gehen .

0
@Borowiecki

Am Brötchen backen ist ja auch nichts verkehrt, solange das nach einem Jahr jemand anders für dich macht, während du die dritte oder vierte Filliale eröffnest ;)

Spaß bei Seite. Jeder sollte das machen was ihm liegt und woran er Spaß hart. Denn wenn man 80 Stunden in der Woche in einem Job versauert, den man nicht leiden kann, wird man auch durch das hohe Gehalt nicht glücklich.

0
 hat und dann eine Firma gründen und tausende von Euros Umsatz im Monat machen? Jeder Mensch kann alles erreichen, wenn er will und es verwirklicht. Von daher, welches Studium sollte ich nehmen, um möglichst viel Gewinn daraus zu ziehen?

Bro! Der Plural von Euro ist Euro! Nein, nicht jeder Mensch kann alles erreichen!

Beruhig dich mal, beende deinen Höhenflug und komm wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Hast du schon mal ein Studium begonnen? Nein?! Dann tu nicht so als wäre das alles geschenkt und als gelte es nur, das profitabelste auszuwählen. So einfach ist es nicht.

Aus dieser Einstellung werden Studienabbrecher gebaut! 

wusste garnicht, dass man mit studium geld verdienen kann. normalerweise kostet das viel geld.

Ja sorry für die nicht ausreichende Formulierung, man weiß was ich meine

0
@Alpha456

studiere mathe und spiele dann lotto mit selbst berechneten zahlen

0
@noname68

@noname68
dann ist der fragesteller eher mit poker besser bedient als mit lotto spielen :)

0

Was möchtest Du wissen?