Welches Stativ zu Canon 600D?

2 Antworten

eine große rolle spielt das gesammtgewicht und die balance der kamera, wenn du lange teles oder macros verwendest.

um ca. 70€ bekommt man ein wirklich sehr gutes cullmann nanomax 260. vll kannst du mit dem preis auch höher dann gibt es viel auswahl, die qualitativ schon sehr hochwertig ist. ein stativ ist ein treuer freund der, wenn man ein hochwertiges kauft, schon einige jahre hält. von stativen von hama oder sonstigen billigmarken würde ich abraten. die sind gleich mal kaputt wenn sie ein wenig fester angefasst werden, damit hat man nicht lange freude.

Das wichtigste fehlt: Dein Budget. Und der Einsatzzweck, soll es ein leichtes Reisestativ sein oder ein massives Gerät, das man eher mit dem Auto als im Rucksack mitnimmt? Was für Aufnahmen willst du machen?

Brauche ein simples Stativ.. nicht zum reisen... ehen YouTuber like..vor der Kamera sitzen und labern..:D Also eher ein einfaches sollte schon stabil sein..& nicht zum hin und her transportieren gedacht.. Halt ein ''Durchschnittliches Stativ'' :)

0
@IBFCJ

Okay, das habe ich eben mit "Einsatzzweck" gemeint. Für mich muss ein Stativ so stabil sein, dass ich es in bewegtem Wasser (z.B. im Bach) aufstellen kann, eine umdrehbare Mittelsäule für Makros haben und auf jeden Fall eine Wasserwaage...so hat eben jeder seine Anforderungen.

Dein Budget hast du aber wieder nicht genannt! Das wohl meistgekaufte Einsteiger-Stativ ist das Walimex WAL-666 mit dem Neiger FT-010H. Kostet rund 75€ und ist in dieser Preisklasse das Beste was es gibt. Viel Gutes habe ich auch schon vom Manfrotto 055XPRO gehört, das kostet aber mit Neiger schon über 200€, vermutlich mehr als du ausgeben willst.

0

Was möchtest Du wissen?