Welches Spritzmittel gegen Blattläuse (an Chillis)?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Neemöl ist ein gutes Mittel gegen saugende Schädlinge, wie Blattläuse und Spinnmilben. Gibt es glaube ich in jeden Baumarkt und Gartencenter. Unsere Chilipflanzen werden damit regelmäßig behandelt.

Gerade wenn die Chilis vom Balkon zum Überwintern ins Haus geholt werden. Sind dann ein paar Läuse darauf, vermehren sie sich sehr stark bei der warmen Zimmertemperatur und da keine natürlichen Feinde mehr vorhanden sind.

24

Klingt gut. Stellt ihr eine emulsion her oder wie verwendet ihr das öl?

0
5
@PaploPueblo

Fertiges Neemöl ist am einfachsten mit Wasser zu mischen. Bei Neemöl aus dem Reformhaus oder ähnlichen Firmen muss man glaube ich mit Rimulgan mischen. Wenn Du ganz viele Chilipflanzen hast, lohnt sich das. Sonst, zum Beispiel, Naturen Neem 30ml. 

1
24
@ChiliDrache

Letztendlich habe ich einen Sud mit Tabak gekocht und die Pflanzen damit besprüht. Nach 2 Anwendungen waren alle Läuse erledigt

1

Da gibt es ein gutes, ungiftiges und preiswertes Mittel. Auf 1 Liter Wasser einen Esslöffel Öl (zB Olivenöl) und einen Spritzer Spülmittel. Gut durchschütteln, dann kann man es versprühen. Ein paar Stunden später kann man die Läuse einfach abschütteln.

Das Öl verklebt wohl die Atemöffnungen der Läuse.

Falls Du rauchst oder einen Raucher kennst:

stülpe eine Plastiktüte über die Pflanzen, lege zwei oder drei angezündete Zigaretten rein und mache die Tüte zu. Lasse das einen Tag stehen und Du hast Ruhe. 

Ich habe mir extra Rothhändle ohne Filter gekauft, die haben die übelsten Werte

Geht nur bei normalen Läusen, nicht bei Schildläusen

Was möchtest Du wissen?