Welches Smartphone für meine Oma?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie wäre das THL t6s? Find ich gut, obwohl ich das 'bessere' t6 pro hab

Samsung Geräte haben einen "Einfach Modus". So ist die Touchwiz Oberfläche groß. Mit Eingabehilfe lassen sich die Texte vorlesen, eine Lupe lässt sich einschalten, Kontrast verstärken etc.

Von Senioren Handys hab ich keine Ahnung :D

Hoffe konnte trotzdem helfen.

Kommentar von Kruemel1994
11.11.2015, 18:47

Ja richtig. Das hatte ich mir auch schon überlegt. 

Danke!

0

Hallo Kruemel1994, 

das ist in der Tat eine spannende Frage. Letztlich kommt es ja nicht nur darauf an, wie gut Deine Oma hört, sondern auch, wie gut es um Ihre Augen bestellt ist.  Tendenziell würden wir Dir die Phablet-Liga vorschlagen (5,0 Zoll und mehr), wenn nicht sogar ein Tablet für Dich (also Deine Oma) die besser Wahl ist. Das wäre also vorab zu klären: Braucht Deine Oma das Gerät eher zum telefonieren, oder geht es eher um ein Unterhaltungsgerät? 

Seniorenhandy

Wenn es allein ums Telefonieren geht, dann ist ein sog. "Seniorenhandy" zweifelsfrei eine gute Wahl. Diese Geräte zeichnen sich in aller Regel nicht nur durch eine gewisse Robustheit aus, sondern eben auch durch ihre bedienungsfreundliche Gestaltung. Die Tasten sind größer, die Ziffern kräftig lesbar, und es handelt sich eben vor allem um ein Telefon. Und das ist ein wichtiger Aspekt: Wir sollten nicht vergessen, dass ein Smartphone auf den ersten Blick eine vollkommen neue Welt mit eigenen Nutzungswegen und Bedienregeln ist, an die wir uns mittlerweile mit größter Selbstverständlichkeit gewöhnt haben. Wenn Deine Oma kein Problem mit Neuem und auch wirklich von Grund auf Unbekanntem hat, dann kommt natürlich auch ein Smartphone oder vielleicht ein Tablet in Frage. 

Tablet

Ein Tablet hätte gegenüber einem Smartphone den unleugbaren Vorteil, dass es schlicht größer ist. Die Bedienelemente sind von Haus aus übersichtlicher angeordnet. Ein weiterer Vorzug wäre natürlich auch die Bedienbarkeit via Touchscreen. Mit einer größeren Fläche ist auch die Bedienung von Spielen weitaus einfacher, denn ein Tablet kann man auf einem Tisch oder dem eigenen Schoß ablegen und ohne Wackeln oder Kippen mit beiden Händen bedienen. Das ist beim Smartphone mitunter schwieriger. Und: Das wissen wir auch aus eigener Erfahrung - ein Tablet ist auch leichter auffindbar. 

Smartphone 

Wir haben es bereits anklingen lassen, wenn es ein Gerät sowohl zum telefonieren als auch zum spielen sein soll, dann sollte es großzügig dimensioniert sein. In der Preisklasse, die Dir vorschwebt, ist da auch bereits einiges zu finden - eine gute Wahl wäre etwa das aktuelle Moto X Play mit 5,5 Zoll für rund 320€ im Einzelhandel. Auch das ebenso große LG G3 für rund 300€ käme hier in Frage. Etwas "kleiner", aber mit 5 Zoll immer noch angenehm groß ist das neue Motorola Moto G3, das auch preislich mit rund 200€ eine attraktive Alternative wäre. 

Alle genannten Smartphones bekommst Du beim Online-Händler oder Einzelhändler Deiner Wahl oder auch bei uns: Mit passendem Vertrag beim Provider Deiner Wahl unter www.deinhandy.de

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Entscheiden und Aussuchen!

Viele Grüße

Dein Team von DeinHandy

Kommentar von Kruemel1994
11.11.2015, 18:50

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!!

Das mit dem Tablet ist echt eine gute Idee. Darauf bin ich gar nicht gekommen! 

1

Du könnstest samsung galaxy s4 hollen ist gut und günstig hat auch genug speicherplatz und leicht zu bedienen und auch günstig ca 200€ jetz

Kommentar von Kruemel1994
11.11.2015, 18:45

Ja, dass stimmt. Das s4 hatte ich vorher und habs meiner Mutter vererbt. Sie kommt ganz gut mir dem klar. 

0

Was möchtest Du wissen?