Welches sind die wichtigsten kommunistischen Bücher?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Marx Werke:

  • Das Kapital - allerdings für die meistwen zu anspruchsvoll!
  • das Kommunistische Manifest
  • Feuerbach Thesen
  • Kritik des Gothaer Programms
  • Lohnarbeit und Kapital
  • der 18. Brumaire des Louis Bonaparte
  • zur Kritk der Politischen Ökonomie - gleichfalls zu anspruchsvoll für viele
  • Lohn Preis und Profit

von Lenin:

  • der Imperialismus, das höchste Stadium des Kapitalismus
  • Was Tun
  • Staat und Revolution

von Luxemburg:

  • Sozialreform oder Revolution
  • Massenstreik Partei und Gewerkschaften
  • die russische Revolution

Hinzu kommen noch Werke von Lukacz, Korsch und Gramsci etc.

Lukacs muß es heißen

1
@voayager

Lenin kann man noch ergänzen um die "Philosophischen Hefte" und "Materialismus und Empiriokritizismus".

Engels fehlt ganz, hat aber auch ein paar interessante Titel geschrieben. "Dialektik der Natur" z.B.

1
@atzef

ja sicher, da fehlten noch einige Werke, doch ich mußte mich kurz fassen, da mein PC anfing zu röteln

0

Voayagers Liste ist schon nicht schlecht.

Ich würde aber auch eher zu Sekundärliteratur als Einstieg raten, die dir einen interessanten und verständigen Überblick vermittelt.

Da fallen mir 3 Titel ein:

Arnhelm Neusüß. Marxismus. Ein Grundriss der großen Methode.

Karl-Heinz Braun. Studien zur Kritischen Psychologie, Bd. 4: Einführung in die Politische Psychologie. Zum Verhältnis von gesellschaftlichem und individuellem Subjekt.

Klingt etwas abgedreht, enthält aber auch eine hervorragende Einführung in den Marxismus.

Wolfgang Segeth. Materialistische Dialektik als Methode.

Sollte man eher mit Sekundärliteratur anfangen?

0
@TimGrauberg

Ja. Ich halte das für sinnvoll. Da bekommst du erstmal einen verständigen allgemeinen Überblick und Zusammenhänge erläutert, die so ja nicht im Fokus konkreter Werke stehen.

Außerdem ist das viel billiger! Die von mir vorgeschlagenen Titel bekommst du für ganz kleines Geld bei Amazon! :-)

0

Hallo TimGrauberg,

der lange Marsch (Mao Zedong) von Sun Shuyun.

Liebe Grüße

Ich empfehle dir lieber Sekundärliteratur zu lesen, weil es einfacher erklärt wird und leichter verständlich ist. Schau einfach bei Wikipedia in den Quellen von der Kommunismus-Seite:

Falls du wirklich die Originale lesen möchtest, greif zu "Das Kapital", "Das Manifest der kommunistischen Partei" und einige Werke von Lenin.

Welche Werke von Lenin wären gut?

0

"Das Kapital" ist eine Analyse der kapitalistischen Ökonomie.
"Das Kommunistische Manifest" war eine Auftragsarbeit des Bundes der Kommunisten.
Als Marx dieses geschrieben hatte, sagte er zu einer Frau Jenny: "Wenn das wahr wird, müssen wir hier verschwinden".

Insoweit ist der Kommunismus eine Utopie geblieben, er lässt sich nicht realisieren.
Alle bisherigen Versuche endeten in Diktaturen, mit begrenzter Halbwertzeit.

Ich hoffe, Du bist nicht nur an den positiven Seiten des Kommunismus interessiert. Sonst wären das noch ein paar Titel:

Alexander Solschenizyn

Der Archipel GULAG

ISBN    9783596184231

Jörg Baberowski

Verbrannte Erde

ISBN     9783596196371

Wie bereits genannt wurde "Das kommunistische Manifest".
Für den kommunistischen Anarchismus ist außerdem "Die Eroberung des Brotes" von Kropotkin bedeutend

Alles von karl marx auf jedenfall

Was möchtest Du wissen?